Pressemitteilung

Geplante Kürzungen im Haushaltplan

Müller-Hechfellner: Landesregierung gefährdet soziale Beratung von Flüchtlingen

Christine Müller-Hechfellner Die schwarz-gelbe Landesregierung hat mit dem Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2018 die finanzielle Förderung der Flüchtlingsberatung in den nordrhein-westfälischen Kommunen und Landeseinrichtungen drastisch gekürzt. Landesweit ist eine Reduzierung der Mittel um 17 Millionen Euro und rund 40 Prozent vorgesehen.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Nahverkehrsplan der Stadt Essen

Fliß: Nahverkehr weiter ausbauen

Anlässlich der heutigen Verabschiedung des Nahverkehrsplans im Rat der Stadt Essen erklärt Rolf Fliß, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Der Nahverkehrsplan reicht nicht aus, um den Anteil des öffentlichen Personen-Nahverkehrs am modal split gemäß dem Grüne Hauptstadt-Ziel auf 25 % zu erhöhen.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

BürgerRatHaus an der Steeler Straße

Schmutzler-Jäger: Kostentransparenz und Bürgerbeteiligung frühzeitig vor Baubeschluss

Angesichts der morgigen Befassung des Rates der Stadt Essen mit den Planungen eines voraussichtlich 110 Millionen Euro teuren „BürgerRatHauses“ zur Bündelung der sozialen Dienstleistungen der Stadtverwaltung an einem Ort erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Die Planung der Verwaltung zum Neubau eines modernen und zukunftsfähigen „BürgerRatHauses“ in der Nähe der Innenstadt am Standort des alten Hauptbades und des heutigen JobCenters an der Steeler Straße soll die jetzt noch auf verschiedene Orte verstreuten Verwaltungseinheiten an einem zentralen und gut an den öffentlichen Nahverkehr angebundenen Standort zusammenführen.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Appell des Rates an Landesregierung

Potthoff: Sozialticket muss unbedingt erhalten bleiben

Auf Initiative der Ratsfraktion der Grünen befasst sich der Rat der Stadt Essen am 27.09.2017 mit dem Erhalt des Sozialtickets. In einem interfraktionellen Antrag soll die CDU-FDP-Landesregierung aufgefordert werden, für eine dauerhaft verlässliche Finanzierung des Sozialtickets zu sorgen.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Grüne Fraktion im Bezirk 2

Irmgard Krusenbaum neue Fraktionsvorsitzende der Bezirksfraktion

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen zur Mitte der Wahlperiode wurde Irmgard Krusenbaum zur neuen Fraktionsvorsitzenden der Fraktion der Grünen in der Bezirksvertretung 2 (Rüttenscheid, Stadtwald, Bergerhausen und Rellinghausen) gewählt. In den kommenden drei Jahren will sie sich insbesondere für die Fortführung und Weiter-entwicklung der Grüne Hauptstadt-Idee im Bezirk einsetzen.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »

Essen/Köln

Rolf Fliß in den Fraktionsvorstand der GRÜNEN  im LVR gewählt

Die Grüne Fraktion in der Landschaftsversammlung Rheinland wählte am Wochenende ihren vierköpfigen Vorstand neu. Mit großer Mehrheit wurden die SprecherInnen Corinna Beck und Johannes Bortlisz-Dickhoff ebenso in ihren Ämtern bestätigt, wie Rolf Fliß (Essen) und Martina Zsack-Möllmann, die den Vorstand als BeisitzerInnen komplettieren.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Altendorfer Familien- und Gartenfest im Rahmen der Grünen Hauptstadt

Fliß: Gelungenes Stadtteilfest ruft nach Wiederholung

, Angesichts des gestrigen, mit rund 18.000 Menschen sehr gut besuchten Familien- und Gartenfestes auf der Altendorfer Straße erklärt Rolf Fliß, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Das Grüne Hauptstadt-Team der Stadtverwaltung hat mit diesem wunderbaren Fest erneut bewiesen, dass sich Umweltschutz mit Spaß und Leichtigkeit vermitteln lässt.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »