Wohnen in alten Häusern (hier Altenessen-Nord) mit billigen Mieten ist nur auf den ersten Blick preisgünstig.

Angemessenheitskriterien für die Kosten der Unterkunft

Klimabonus für Sozialwohnungen ist ökologisch und sozial

Vor dem Hintergrund der modernisierungsbedingten Mieterhöhungen von Vonovia bei Sozialwohnungen im Hörsterfeld beantragen die Fraktionen der Grünen und der Linken in der nächsten Sitzung des Sozialausschusses die Einführung eines Klimabonus nach dem Bielefelder Modell. Hierzu erklärt die sozialpolitische Sprecherin der Ratsfraktion der Grünen, Christine Müller-Hechfellner:

Christine Müller-Hechfellner„Eine energetische Sanierung darf nicht dazu führen, dass eine erhöhte Kaltmiete als nicht mehr angemessen für Empfängerinnen und Empfänger von Sozialleistungen gilt. Wir fordern daher die Einführung eines Klimabonus bei modernisierten Sozialwohnungen. Dabei wird der Energieverbrauchswert des Gebäudes auf der Basis des Energieausweises beurteilt. Der für sanierte Sozialwohnungen zugestandene Zuschlag auf die Kaltmiete wird durch niedrigere Heizkosten mehr als ausgeglichen. Das ist gut für die Umwelt und für die Mieterinnen und Mieter, die von einer Modernisierung ihrer Wohnung profitieren.“

Antrag der Grünen & Linken zu den Kosten der Unterkunft

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld