Trotz größerer Publikumsreichweite wird der deutsche Tanzpreis 2018 wohl im, statt vor der Aalto-Oper verliehen werden

Neuausrichtung des Deutschen Tanzpreises

Tanzpreis stärkt die Tanzszene in Essen

Angesichts der Neuausrichtung des Deutschen Tanzpreises erklärt Lisa Mews, kulturpolitische Sprecherin der Ratsfraktion der Grünen:

 „Wir sind hocherfreut, dass der Deutsche Tanzpreis weiterhin in Essen verliehen wird. Damit bleibt ein kulturelles Highlight mit internationaler Ausstrahlung in unserer Stadt. Sehr positiv sehen wir auch, dass sich der Preis erstmals auch an die freie Tanzszene richtet und Bund und Land in die Finanzierung eingebunden sind.

Essen verfügt über eine außerordentlich vielseitige Tanzszene. Ausdruck davon sind das Gymnasium Werden als einziger deutscher Schule mit Leistungskurs Tanz, die Tanzausbildung an der Folkwang-Universität, das Aalto-Ballett, das choreographische Zentrum Pact Zollverein, zahlreiche Tanzschulen und freie Tanzgruppen. Der deutsche Tanzpreis stärkt diese Tanzszene in Essen.“

Bewerbungsoptionen des deutschen Tanzpreises

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld