Baustellen-Radtour „WestNordWest“ am Sonntag, 22.04.2018, mit Baudezernentin Simone Raskob und Bauausschussvorsitzendem Rolf Fliß

Am Sonntag, dem 22.04.2018, findet die Baustellen-Radtour „WestNordWest“ mit Bau-, Umwelt- und Sportdezernentin Simone Raskob und Bauausschussvorsitzendem Rolf Fliß statt. Treffpunkt der ersten Baustellen-Radtour dieses Jahres ist um 11 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz in Essen.
Nach Besuch der Großbaustellen unter anderem der Funke-Medien-Gruppe in der Innenstadt geht es über den Radschnellweg RS 1 zum Berthold-Beitz-Boulevard zum Krupp-Park-Süd und – mit Abstecher zur Wasserhaltungs-Zeche Amalie Sälzer – zum künftigen Thelen-Quartier 51. Darüber hinaus sind die neuesten Entwicklungen zum IKEA-Umzug und der Bahnhofstangenten-Bau Themen, ebenso wie die bauliche Situation der Gesam-schule Bockmühle, bevor Borbeck mit seinen Bauvorhaben, z.B. der Umbau des Hallenbades, angesteuert wird. Zurück geht es über die Gruga-Trasse mit Erläuterungen zum Allbau-Großprojekt Cranacher Höfe. Enden wird die Tour an der Großbaustelle der Messe Essen, wo eine Besichtigung des neuen Foyers eingeplant ist. Die radelnden Baustellen-Fans erhalten auf ihren Stopps umfangreiche Erläuterungen der Funke-Mediengruppe am Berliner Platz, der Thelen-Gruppe über das neue Stadtquartier 51 am Bertold-Beitz-Boulevard sowie vom Allbau an den Cranachhöfen und im neuen Messefoyer.
Die etwa 25 km lange, leicht hügelige Radtour dauert 4 Stunden. ADFC/EFI-Tourleiter ist Rolf Fliß (0201/421802), der sich etwaige Änderungen vorbehält. Am Sonntag, 17.06.2018, wird die Baustellen-Radtour „OstNordOst“, und am Sonntag, 09.09.2018, die Baustellen-Radtour „SüdSüdOst“ stattfinden.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld