Initiative der Grünen für einen runden Tisch zu Treffs der Alkohol- und Drogenszene

Omeirat: Hilfsangebote für Suchtkranke ausbauen

In der Ratssitzung am 24. Mai 2017 beantragt die Ratsfraktion der Grünen, dass ein Runder Tisch zum Umgang mit Treffs der Alkohol- und Drogenszene in der Stadt Essen eingerichtet werden solle und die Mittel für die Sozialarbeit in diesem Bereich aufgestockt werden sollen.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Einstweilige Verfügung gegen Informer wegen wahrheitswidriger Berichterstattung

Grüne: Informer-Redakteure haben gegen journalistische Sorgfalt verstoßen

Das Landgericht Essen hat heute im Wege der einstweiligen Verfügung dem Essener In-former und den beiden verantwortlichen Redakteuren Pascal Hesse und Jöran Steinsiek die Behauptung untersagt, die Ehefrau des grünen Ratsherrn und Landtagswahldirektkandidaten Ahmad Omeirat habe gegenüber der Ausländerbehörde falsche Angaben gemacht und die Behörde habe daraufhin juristische Schritte eingeleitet.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Masterplan für die Entwicklung des Areals am Flughafen Essen/Mülheim

Schmutzler-Jäger: Nachnutzung des Flughafenareals muss bereits ab 2024 beginnen

In der Ratssitzung am 24. Mai 2017 beantragt die Ratsfraktion der Grünen, dass eine Nachnutzung des Areals am Flughafen Essen/Mülheim bereits ab 2024, und damit 10 Jahre früher als von der Verwaltung vorgesehen, erfolgen soll.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Zukunft der ehemaligen Richard-Schirrmann-Realschule

Wandtke: Neugründung einer Sekundarschule ist sinnvoller für Stoppenberg

Die von der Verwaltung geplante Neugründung einer zweizügigen Realschule am Standort der ehemaligen Richard-Schirrmann-Realschule wird von der Ratsfraktion der Grünen kritisch gesehen. Dazu erklärt Walter Wandtke, schulpolitischer Sprecher der Fraktion: „Der Verwaltungsvorschlag einer Realschul-Neugründung am Standort der ehemaligen Richard-Schirrmann-Realschule ist keine gute Lösung.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Führung des Ruhr-Radschnellweges im Eltingviertel

Vorfestlegung der großen Koalition auf Beseitigung des Bahndamms falsch
Äußerst kurzfristig war ein Antrag von SPD und CDU für die Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Stadtplanung am 4. Mai an die Öffentlichkeit gekommen, der noch kurzfristiger wieder zurückgezogen wurde und jetzt wohl erst Mitte des Monats verhandelt werden soll.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Umweltminister Remmel: Gesundheit und Lärmschutz gehen vor

Grundlagen für eine Genehmigung der Kapazitätsausweitung des Flughafens Düsseldorf sind nicht gegeben

NRW-Umweltminister Johannes Remmel Am 25.4.2017 diskutierte NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) in Kettwig mit Vertretern der örtlichen Bürgerinitiative gegen Fluglärm über die geplante Ausweitung der Kapazität des Flughafens Düsseldorf. Anlass des Besuches war der morgige Tag gegen Lärm.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Entwurfsplanungen des Radschnellweges im Bereich Eltingviertel

Kerscht: Unrealistische städtebauliche Planungen dürfen nicht zur Verzögerung der Realisierung des Radschnellweges führen
Angesichts der Veröffentlichung der Machbarkeitsstudie „Eltingviertel / Viehofer Platz“ zur städtebaulichen Integration des Ruhr-Radschnellweges RS1 und der Aussagen von Planungsdezernent Hans-Jürgen Best (SPD), wonach die Radbrücke über die Gladbecker Straße erst in drei Jahren gebaut werden könne, erklärt Christoph Kerscht, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Wir Grüne verschließen uns nicht einer städtebaulich integrierten Variante.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Grüne trauern um Lisa Potthoff

Nachruf

Am 21. März 2017 verstarb zu unserer großen Trauer nach längerer Krankheit Lisa Potthoff, Fraktionssprecherin der Grünen in der Bezirksvertretung 7 und sachkundige Bürgerin der grünen Ratsfraktion. Mit Lisa Potthoff verlieren wir einen sehr engagierten Menschen aus unserer Mitte. Lisa Potthoff engagierte sich seit 1999 in der grünen Partei auf den unterschiedlichsten Ebenen.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Greenpeace-Studie zur umweltgerechten Mobilität

Essen muss mehr in Rad- und Nahverkehr investieren
Angesichts des schlechten Abschneidens der Stadt Essen beim von Greenpeace veranlassten Großstädte-Ranking zur nachhaltigen Mobilität erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Vorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Das schlechte Abschneiden Essens beim Städtevergleich von Greenpeace zur umweltgerechten Mobilität sollte Mahnung und Ansporn zugleich sein.… Weiterlesen...

Weiterlesen »