Kai Gehring und Gönül Eğlence auf Landesliste zur Bundestagswahl gut platziert

Anfang Dezember haben die GRÜNEN NRW ihre Liste zur Bundestagswahl im September 2017 gewählt. Die beiden Sprecher*innen der GRÜNEN in Essen konnten sich dabei unter den ersten 20 Plätzen prominent platzieren. Die Wiederwahl von Kai Gehring MdB gilt damit als sicher, mit Gönül Eğlence gibt es eine realistische Chance auf ein zweites Essener Grünen-Mandat im Deutschen Bundestag.
Kai Gehring, Mitglied im Bundestag seit 2005 und bundesweit anerkannter Bildungs- und Forschungsexperte, setzte sich auf dem sicheren Listenplatz 10 mit einer kämpferischen Rede klar gegen den Konkurrenten durch.
Dazu Gehring: „Chancen- und Bildungsgerechtigkeit sind keine Phrase, sondern Wert und Grundnahrungsmittel einer gerechteren Gesellschaft. Wir brauchen mehr Forschung, um aus Ideen sozial-ökologische Innovationen und neue Jobs zu schaffen. Das kommt Essen als grüner Hauptstadt zugute. Für meine Heimatstadt will ich jetzt erst recht weiter Partei ergreifen für Minderheiten und Vielfalt – gegen Hass und Hetze.“
Als Newcomerin bewarb sich Gönül Eğlence auf dem aussichtsreichen Platz 19 und konnte die Versammlung mit großer Mehrheit von sich überzeugen.
„Ich freue mich sehr, den Sprung auf Anhieb in die ersten 20 geschafft zu haben. Im NRW Wahlkampf fällt den Essenerinnen und Essenern mit zwei GRÜNEN Kandidat*innen eine wichtige Rolle zu. Für eine entschlossene Politik gegen die Spaltung der Gesellschaft will ich mich im Wahlkampf besonders einsetzen. Ich stehe für einen neuen Politikansatz, der Migrations- und Integrationspolitik endlich als moderne und progressive Gesellschaftspolitik versteht und lebt wird“, kommentiert Eğlence ihre Wahl.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld