Entwurfsplanungen des Radschnellweges im Bereich Eltingviertel

Kerscht: Unrealistische städtebauliche Planungen dürfen nicht zur Verzögerung der Realisierung des Radschnellweges führen
Angesichts der Veröffentlichung der Machbarkeitsstudie „Eltingviertel / Viehofer Platz“ zur städtebaulichen Integration des Ruhr-Radschnellweges RS1 und der Aussagen von Planungsdezernent Hans-Jürgen Best (SPD), wonach die Radbrücke über die Gladbecker Straße erst in drei Jahren gebaut werden könne, erklärt Christoph Kerscht, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Wir Grüne verschließen uns nicht einer städtebaulich integrierten Variante.… Weiterlesen…Weiterlesen

Masterplan zur Entwicklung des Flughafenareals Essen/Mülheim nötig

Nachnutzung muss bereits ab 2024 beginnen
Auf Initiative der grünen Ratsfraktion befasste sich der Ausschuss für Stadtentwicklung und Stadtplanung der Stadt Essen am 6.4.2017 mit dem Sachstand zur Umsetzung des Ratsbeschlusses zur Erstellung eines Masterplans für die Entwicklung des Areals am Flughafen Essen/Mülheim.… Weiterlesen…Weiterlesen

GRÜNE informieren unter dem Motto „Herz statt Hetze“

Die Essener GRÜNEN nehmen den Wahlkampfauftakt der AfD am Samstag in Altenessen zum Anlass, um unter dem Motto „Herz statt Hetze“ über populistische Parolen aufzuklären. Hierzu beteiligen sie sich neben vielen anderen Organisationen am Infostand des Bündnisses „Essen stellt sich quer“, der ab 10.00 Uhr an der Altenessener Straße stehen wird.… WeiterlesenWeiterlesen

Hilfe aus Essen in aller Welt

Der Essener Kinderarzt und Cap-Anamur-Chef Dr. Werner Strahl bei den GRÜNEN in Rüttenscheid Essen-Rüttenscheid, 5.4.2017. „Politiker, was tut ihr für die armen Länder? Wie beuten wir die eigentlich reichen Länder Afrikas durch unsere Knebelverträge aus?“ Jeder kann sich auch hier vor Ort für einen dringend notwendigen Bewusstseinswandel einsetzen.… WeiterlesenWeiterlesen

Mehrdads Brief aus Düsseldorf

    Liebe Freundinnen und Freunde, die heiße Phase des Landtagswahlkamps hat begonnen, die meisten unserer Plakate hängen und der Haustürwahlkampf ist überaus positiv gestartet. Ich freue mich auf ereignisreiche Wochen mit Euch und bin optimistisch, dass wir ein gutes Wahlergebnis hinlegen werden und wir so unsere Ideen für ein Grünes NRW in der Regierungsverantwortung weiter umsetzen können.… Weiterlesen

GRÜNE stellen sich Fragen von Schülerinnen und Schülern in Altendorf

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Grünen Landtagsfraktion, Mehrdad Mostofizadeh MdL, stellte sich die stellvertretende Bzirkbürgermeisterin Doris Eisenmenger den Fragen der Schülerinnen und Schüler des vierten Jahrgangs der Bodelschwinghgrundschule in Altendorf. Während die Kinder vielfältigste Fragen und Anregungen an die beiden Poltiker*innen vorbrachten, ging es im anschließenden 12-Augen-Gespräch um die konkreten Belange aus Sicht von Schulleitung und Kollegium.… WeiterlesenWeiterlesen

GRÜNE im Bezirk II diskutieren mit Dr. Werner Strahl

Für Mittwoch, den 5.4.2017, erwarten die Rüttenscheider GRÜNEN um 20.00 Uhr hohen Referenten-Besuch. Der Arzt und Vorsitzende von Cap Anamur Deutschland e.V., Dr. Werner Strahl, wird mit Unterstützung dramatischer Lichtbilder von seinen Hilfseinsätzen in Afrika, auf den Philippinen und im Mittelmeerraum anschaulich und gewohnt sachlich berichten und dabei auch kein Blatt vor den Mund nehmen.… WeiterlesenWeiterlesen

Mühlenemscher – fragwürdige Baumfällung

An der Stelle Mühlenemscherweg Ecke in der Mark ist eine große Silberweide Ende März gefällt worden. Die Fällung erfolgte bereits in der Brutperiode. Der große alte Baum beherbergte mehrere Bruthöhlen von Spechten. Die GRÜNEN verlangen Aufklärung darüber, warum diese Fällung erfolgte und ob der Baum nicht zu erhalten gewesen wäre?… WeiterlesenWeiterlesen

NRW-Wahlkampf bunte Aktivitäten in Altenessen – 1. Runde die Plakatschlacht

Grüne Landtagswahlplakate für Altenessen
Unser Altenessener und Borbecker Direktkandidat Thorsten Drewes ab in den Landtag – dafür werkt hier das Trio Walter & Franka Wandkte und Uli Pabst hier auf der Leiter  – der in Schonnebeck wohnt und noch dafür sorgen muss, dass dort auch seine Direktkandidatin Hiltrud Schmutzler-Jäger in den Landtag kommt.… WeiterlesenWeiterlesen