Grundschulsituation in Kupferdreh

Wiederbelebung des Grundschulstandortes Oslenderstraße wäre gute Entscheidung
Am 12.4.2018 befasste sich der Bau- und Verkehrsausschuss der Stadt Essen mit der Reaktivierung des ehemaligen Grundschulstandortes Oslenderstraße 36b. Die Stadtverwaltung plant eine Generalsanierung des Gebäudes der ehemaligen Dilldorfschule für 4,4 Mio. Euro. Die Schule soll als einzügige Dependance der Hinsbeckschule genutzt werden.… Weiterlesen

Weiterlesen »

Offenes Mobilitätskonzept für eine lebenswerte Stadt

  Die GRÜNEN im Bezirk II (Rüttenscheid/Bergerhausen/Rellinhausen/Stadtwald) haben ihr Mobilitätskonzept unter dem Titel „Stadt der Zukunft“ vorgestellt. Möglicher Verlauf der Fahrradachse Dies beinhaltet unter anderem eine Einbahnstraßenregelung mit Radverkehrsstreifen in beide Richtungen auf der Rüttenscheider Straße. Auch eine Fahrradachse, welche die Gruga-Trasse im Süden und den Rad-Schnell-Weg RS1 im Norden verbindet, soll dazu beitragen, den Radverkehrsanteil in Essen deutlich zu erhöhen.… Weiterlesen

Weiterlesen »

Neues Gesicht für die Bezirksvertretung V

Ahmad Omeirat ist für Christiane Wandtke in die Bezirksvertretung nachgerückt.
Der grüne Ratsherr Ahmad Omeirat wird künftig auch als Bezirksvertreter in der BV 5 aktiv sein. Der ordnungs- und integrationspolitische Sprecher der grünen Ratsfraktion hatte zur Kommunalwahl in Altenessen-Süd kandidiert. Nachdem die bisherige grüne Bezirksvertreterin Christiane Wandtke diese Aufgabe fast 3,5 Jahre wahrgenommen hatte, musste sie ihr Mandat leider aus gesundheitlichen Gründen aufgeben.… Weiterlesen

Weiterlesen »

Grüner Nordstammtisch am 14. März:

Debatten über Schulinvestitionen im Essener Norden und mehr
Ob Emscherniederung oder Stoppenberg – der Frühling setzt sich langsam durch. Da drehen sich die grüne Stammtischgespräche um hoffnungsvolle Chancen, wie möglichst schnell unsere bis an ihre Grenzen belasteten Schulen baulich verbessert und erweitert werden können.… Weiterlesen

Weiterlesen »

Einladung zum Grünen Nordstammtisch am 21. Februar 2018

Grüne Debatten über Bundespersonal, Radwege vor Ort und größere Schulen im Stadtteil

Wir freuen uns auf lebendige Diskussionen über die politischen Aussichten der Berliner Politik unter der wahrscheinlichen neuen SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles und starke grüne Oppositionskräfte mit unseren frisch gewählten Parteivorsitzenden Robert Habeck und Annalena Baerbock.… Weiterlesen

Weiterlesen »

Patriotische Sozialdemokraten gegen die Islamisierung Altenessens?

Wem nützt der neue SPD-Kurs in der Bezirksvertretung V?
Schön für die SPD im Bezirk V, dass die Bezirksvertretung in der Januarsitzung mit den Stimmen von SPD, CDU, dem EBB und Herrn Stodiek beschlossen hat, dass Betrieb und möglicher Ausbau der hier vorhandenen vier Moscheen eine erhebliche Verschlechterung der Lebensqualität im Stadtteil bedeuten.… Weiterlesen

Weiterlesen »

„Die Essener würden sich umweltfreundlicher fortbewegen, wenn sie könnten.“

 
GRÜNE in Rüttenscheid diskutieren mit Greenpeace-Verkehrsexperten Notwendigkeiten und Chancen der Mobilitätswende vor Ort
  „Die Essener würden sich umweltfreundlicher fortbewegen, wenn sie könnten.“ Dass in Essen im Gegensatz zu den meisten deutschen Großstädten das Auto nach wie vor das Verkehrsmittel Nummer eins ist, liegt für den Essener Greenpeace-Verkehrsexperten Björn Ahaus an den fehlenden Möglichkeiten umweltfreundlicher Mobilität.… Weiterlesen

Weiterlesen »

Nachhaltiges Mobilitätskonzept für Rüttenscheid

Kerscht: Rüttenscheid zum Modellstadtteil für umweltfreundliche Mobilität machen

In der Ratssitzung am 13.12.2017 beantragt die Ratsfraktion der Grünen die Erstellung eines nachhaltigen Mobilitätskonzeptes für Rüttenscheid mit Ziel einer Senkung des An-teils des motorisierten Individualverkehrs am Modal Split und einer Entlastung der Stra-ßen.… Weiterlesen

Weiterlesen »

Debatten am grünen Nordstammtisch:

Über die Vorzüge von Neuwahl, Minderheitsregierung oder neuer GroKo in Berlin
Im beschaulichen Advent freuen wir uns an der Grenze zwischen Altenessen und Stoppenberg wieder auf erhellende Diskussionen über die ungewissen politischen Aussichten der Berliner Politik im nächsten Jahr. Im Essener Rathaus müssen wir uns so oder so schon seit 3 Jahren wahrscheinlich auch bis 2020 mit einer GroKo auseinandersetzen.… Weiterlesen

Weiterlesen »