Ausstieg der Essener Gymnasien aus der Inklusion ist fatal

Der grüne Essener Landtagsabgeordnete Mehrdad Mostofizadeh zeigt sich zum Ausstieg der Essener Gymnasien aus der Inklusion enttäuscht:

„Der Ausstieg der Gymnasien aus der Inklusion ist fatal. Er kommt, weil die Rahmenbedingungen sich an den Schulen massiv verschlechtert haben. Die Ankündigung der Schulministerin, man werde die personelle Ausstattung verbessern, war nur heiße Luft. Die in den Eckpunkten versprochene Senkung der Klassenstärke auf 25 bei Klassen des gemeinsamen Lernens, wird faktisch nicht kommen.

Die FDP will – das wird aus den Worten von Herrn Witzel überdeutlich – diese Bildungsaufgabe auf die nicht-gymnasialen Schulformen beschränken. Sie spaltet damit die Schülerschaft, missachtet das Menschenrecht auf freie Wahl der Schulformen auch für behinderte Schülerinnen und Schüler und führt damit einen gesellschaftspolitischen Rückschritt herbei.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.