Mehrdad macht mobil für sichere Schulwege

Fahrradtour mit dem GRÜNEN OB-Kandidaten Mehrdad Mostofizadeh zu den Schulen in der BV III

 

Essen, 10. August 2020. Unter dem Motto „Mehrdad macht mobil für sichere Schulwege“ fährt der GRÜNE Oberbürgermeister-Kandidat Mehrdad Mostofizadeh am Freitag, 14. August 2020, von 14 bis 16 Uhr mit dem Fahrrad zu den Schulen im Bezirk III. Essener Bürgerinnen und Bürger sind zu der Radtour, die um 14 Uhr am Fraktionsbüro der GRÜNEN im Bezirk III in der Freytagstraße 29 startet, herzlich eingeladen. An der Gesamtschule Holsterhausen mit ihren beiden Standorten Kepplerstraße und Böcklinstraße sowie an der Gesamtschule Bockmühle soll es um die Frage gehen: Was brauchen Schülerinnen und Schüler um sicher zu Fuß oder mit dem Fahrrad die Schulen zu erreichen? Mehrdad Mostofizadeh stellt sich den Wünschen und Anregungen der Schulleiterin der Gesamtschule Bockmühle, Julia Gajewski.

„Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer wollen gesund, umweltfreundlich und klimaschonend ihre Schulen erreichen. Dafür braucht es Abstellmöglichkeiten und ein flächendeckendes, leistungsfähiges und sicheres Radwegenetz“, so der GRÜNE OB-Kandidat Mehrdad Mostofizadeh. „Wir müssen gute Bedingungen für Schüler*innen und Lehrer*innen schaffen, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule kommen. Denn das heißt: mehr Bewegung, mehr Sicherheit, mehr Klima- und Umweltschutz.“ Begleitet wird Mostofizadeh von der GRÜNEN Fraktionsvorsitzenden und stellvertretenden Bürgermeisterin des Bezirks III, Doris Eisenmenger, der GRÜNEN Fraktionsvorsitzende im Essener Stadtrat und Ratskandidatin für Holsterhausen Süd, Hiltrud Schmutzler-Jäger, sowie dem GRÜNEN Ratskandidaten für Holsterhausen Nord, Stephan Neumann.

 

Fakten:

Fahrradtour „Mehrdad macht mobil für sicher Schulwege“
Wann? Freitag, 14. August 2020, 14 Uhr
Wo? 14 Uhr am Fraktionsbüro der GRÜNEN in der BV III, Freytagstraße 29, 45144 Essen

Fragen? stephan.neumann@gruene-essen.de

Neuste Artikel

Eingangspforte des Ruhrkollegs

Personalsituation am Ruhrkolleg

Unabhängige Stelle zur Extremismusprävention um Vertrauen in die Polizei zu sichern

Essener GRÜNE feiern Rekord-Ergebnis

Ähnliche Artikel