Essen muss sicherer Hafen werden, Europa die Menschen sofort humanitär evakuieren

 

Die beiden Parteivorsitzenden Gönül Eğlence und Kai Gehring rufen zur Unterstützung des Appells an die Bundesregierung zur sofortigen Aufnahme der Geflüchteten aus dem abgebrannten Aufnahmelager Moria auf:

Mit der Unterstützung des Appells möchten die GRÜNEN auch in Essen Druck auf die Bundesregierung ausüben, die menschenunwürdigen Verhältnisse im Lager Moria zu beenden und der humanitären Verantwortung endlich gerecht zu werden.

„Deutschland hat derzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne. Darum bedeutet “Europa muss handeln” aktuell umso mehr: Deutschland muss die Initiative ergreifen und mit anderen EU-Ländern gemeinsam menschlich solidarisch handeln“, erläutert Kai Gehring.

Die Grünen-Vorsitzenden Eğlence und Gehring kritisieren, dass sich die Große Koalition im Rat und Oberbürgermeister Kufen bislang verweigern, Essen zum „sicheren Hafen“ für Flüchtlinge zu machen – zumal schon über 180 Kommunen bundesweit bereit dazu sind, als „sichere Häfen“ Solidarität zu leben, die Bundesinnenminister Seehofer technokratisch blockiert. Auch Essen könne 50 Menschen aus dem Moria-Lager aufnehmen.

Gönül Eğlence ergänzt:  „Die Zustände in Moria und den anderen Lagern auf den griechischen Inseln sind seit Jahren katastrophal. Nach dem schrecklichen Brand muss die Blockadehaltung der Bundesregierung und anderer EU-Länder jetzt endlich enden.“

Gemeinsam rufen die Parteivorsitzenden der Essener GRÜNEN die Essenerinnen und Essener auf, den Appell der Initiative Seebrücke zu unterzeichnen, damit ein starkes Signal aus der Bevölkerung nach Berlin gesendet werden kann.

 

Appell unterschreiben: https://www.change.org/p/eil-appell-wirhabenplatz-menschen-aus-moria-evakuieren-aufnehmen-leben-retten-bmi-bund

 

Appel:W ir haben Platz als PDF

Neuste Artikel

Eingangspforte des Ruhrkollegs

Personalsituation am Ruhrkolleg

Unabhängige Stelle zur Extremismusprävention um Vertrauen in die Polizei zu sichern

Essener GRÜNE feiern Rekord-Ergebnis

Ähnliche Artikel