Bezirk III

Bezirksvertretung 3 benennt Inklusionsbeauftragte

Dr. Maria Lüttringhaus, Sozialpädagogin (FH)/Diplompädagogin, Gründerin des „LüttringHaus all Inclusive“, einem Wohnprojekt für junge Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf

Gülay Acar, Diplom-Psychologin, tätig als Projektleitung der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstelle in Gelsenkirchen, seit Geburt körperbehindert, lebt mit 24 Stunden-Assistenz

In der letzten Sitzung hat die Bezirksvertretung 3 Dr. Maria Lüttringhaus als Inklusionsbeauftragte und Gülay Acar als stellvertretende Inklusionsbeauftragte gewählt. Beide Frauen wurden auf Vorschlag der Fraktion der Grünen einstimmig gewählt. Dazu erklären Dr. Maria Lüttringhaus und Gülay Acar:
„Unser Motto in der Stadtplanung und Stadtentwicklung lautet `All Inclusive´. Dort wo Barrieren Teilhabe verhindern – wie bei der Planung des neuen Nachbarschaftstreffs in Frohnhausen ohne Rampe – werden wir zum Sprachrohr für aktive Bürgerinnen und Bürger des Bezirks. Wo Bordsteinkanten und zugeparkte Gehwege Sackgassen bilden, wollen wir uns dafür einsetzen, dass es weitergeht. Und wo Achtsamkeit fehlt für den Umgang mit Herausforderungen von Menschen, werden wir unterstützen, die Dinge mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Wir wollen diese Themen mit den Betroffenen und Engagierten in diesem Bereich angehen und verstehen uns als Postboten und Megaphon.“
Ein monatliches Treffen mit den beiden Inklusionsbeauftragten soll dazu dienen, Themen zu bündeln, Lösungen aufzuzeigen und sich gemeinsam  für Verbesserung einzusetzen.
Ina Schürmann vom Verein Emma und Wir e.V. unterstützt die Inklusionsbeauftragten dabei beim Netzwerken und lädt alle Interessierten aus dem Stadtbezirk 3 zusammen mit den Inklusionsbeauftragten zu einem ersten Treffen online ein am 26. April von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr. Interessierte bitte melden unter: emmaundwirverein@gmail.com oder 017656786685
Das Treffen richtet sich auch an Vertreter*innen, die als Assistenz für Menschen im Bezirk tätig sind. „Denn wir hoffen auf Unterstützung derjenigen, die am Puls von Menschen arbeiten, die täglich auf hinderliche Umweltfaktoren treffen. Wir verstehen auch sie als Impulsgeber*Innen. Wir wollen einen Anfang setzen für ein breites Netzwerk im Bezirk“, so Lüttringhaus und Acar.

Neuste Artikel

Ein starkes Team für Essen

Theater und Philharmonie

Kulissenhaus am Grillo-Theater

Ähnliche Artikel