Kulissenhaus am Grillo-Theater

Gestaltungskoalition fordert Sanierungsplan für überfällige Renovierung

Tabea Buddeberg

Zu ihrem Antrag „Renovierung des Kulissenhauses“ nehmen die Fraktionen von CDU und Grüne wie folgt Stellung:
Tabea Buddeberg, kulturpolitische Sprecherin der Ratsfraktion der Grünen:
„Eine Renovierung des denkmalgeschützten Kulissenhauses am Grillo-Theater ist überfällig. Der Sanierungsstau schränkt den Theater- und Kunstbetrieb ein. Das Schauspiel ist auf eine funktionierende Infrastruktur dringend angewiesen. Bei der Sanierung sollte auch darauf geachtet werden, dass der Efeu an der Fassade, der eine Vielzahl von Vogelnestern und Insektenarten beherbergt, möglichst erhaltet wird.“
Thomas Mehlkopf-Cao, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion:
„Das Kulissenhaus hinter dem Grillo-Theater ist in einem renovierungsbedürftigen Zustand. Die Verwaltung wird von uns gebeten, unter Einbeziehung der Immobilienmanagement Essen GmbH sowie der Theater und Philharmonie GmbH zeitnah einen Sanierungsplan für das denkmalgeschützte Gebäude vorzulegen. Ziel muss es sein, dass das Kulissenhaus schnellstmöglich wieder in vollem Umfang genutzt werden kann.“

zum Antrag

Neuste Artikel

Verbesserung der Aufenthaltsqualität

Sicherheit in Essen stärken

Grüne Ratsfraktion bietet am 18. Juni telefonische Sprechstunde an

Ähnliche Artikel