Kinderbetreuung

Qualifizierungsangebote für Kinderbetreuungspersonal ausweiten

Fraktionen von CDU und Grünen:

Qualifizierungsangebote für Kinderbetreuungspersonal ausweiten

Pressemitteilung

Der Bedarf an qualifiziertem Personal für die Kinderbetreuung in Essen ist hoch. Die Gestaltungskoalition von CDU und GRÜNEN möchte deshalb prüfen, wie die Angebote ausgebaut und dadurch in Zukunft Kapazitäten erhöht werden können.

Dazu erklärt Hannah Berg, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion der Grünen: „Mit der praxisorientierten Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher (PiA), die das Jugendamt in Kooperation mit dem Berufskolleg im Bildungspark der Stadt Essen anbietet, haben Auszubildende eine sehr gute berufliche Perspektive. Wir wünschen uns, dass es bald auch Sozialassistentinnen und Sozialassistenten in pädagogischen Einrichtungen und sogenannten Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern möglich ist, ein solches Angebot wahrzunehmen. Außerdem brauchen wir vor allem qualifizierte Kinderpflegerinnen und Kinderpflegern, um die bestmögliche Betreuung von kleinen Kindern unter 3 Jahren sicherzustellen. Der KiTa-Ausbau findet nicht nur durch neue Gebäude, sondern vor allem durch mehr Ausbildungsplätze im KiTa-Bereich statt.“

Jan Flügel, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Der Ausbau an Plätzen im U3- wie im Ü3-Bereich sowie in der Kindertagespflege kommt in unserer Stadt weiter voran. Sei es durch den Bau neuer Kindertagesstätten oder die Erweiterung von Gruppen an bestehenden Standorten. Aufgrund der steigenden Anzahl an Kitaplätzen brauchen wir in den kommenden Jahren verstärkt gut qualifiziertes Personal. Daher müssen wir rechtzeitig die Voraussetzungen schaffen, um eine ausreichende Zahl an Fachkräften auszubilden. Mit der praxisintegrierten Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher haben wir in Essen sehr gute Erfahrungen gemacht. Daher möchten wir frühzeitig prüfen lassen, ob eine Ausweitung des Qualifizierungsangebotes an dieser Stelle umgesetzt werden kann.“

Antrag

 

Neuste Artikel

Haushalt

CDU und Grüne stellen für den Haushalt 2022 die Weichen

Glasfaser

Glasfaserausbau in Essen – schnell und flächendeckend

Stadtrat

Sondernewsletter zur Ratssitzung am 26.11.2021

Ähnliche Artikel