Ausbildung

CDU und Grüne wollen eine „Nacht der Ausbildung“ für Essen

Pressemitteilung I

Im Rahmen eines abendlichen Events kommen junge Menschen mit örtlichen Betrieben in Kontakt und informieren sich in ungezwungener Atmosphäre über die attraktiven Ausbildungsangebote in dieser Stadt.

„Solch eine Nacht der Ausbildung, wie sie andere NRW-Städte bereits vorbildhaft veranstalten, wäre auch für die Essener Jugendlichen eine enorme Bereicherung. An einem einzelnen Abend können sie mehrere potenzielle Ausbildungsbetriebe und Arbeitgeber kennenlernen, mit den dort tätigen Azubis sprechen und ihre Entscheidung für einen Berufsweg festigen“, sagt Sandra Schumacher, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion der Grünen im Rat der Stadt Essen.

 

Mit dieser bedarfsgerechten Informationsveranstaltung wird die Attraktivität von Ausbildungsberufen unterstrichen und interessierte junge Menschen lernen die Betriebe authentisch und aus nächster Nähe kennen.

 

„Es ist uns ein besonderes und übergeordnetes Anliegen, Ausbildungsberufe wieder populärer zu machen. Gemeinsam mit unseren Partnern, der Jugendberufsagentur Essen und dem Regionalen Ausbildungskonsens, schaffen wir hierfür ein hervorragendes Format, auf das sich die Jugendlichen schon jetzt freuen dürfen“, so Dirk Kalweit, sozialpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion.

Neuste Artikel

Inklusion

Inklusionsbeirat wählt Ralf Bockstedte zum Vorsitzenden sowie Johanna Ruhrbruch und Peter Konrad zu stellvertretenden Vorsitzenden

Bebauungsplan

Bebauung am Plänkerweg mit Kita, Freifläche im Grünen und modernen Wohnungen

Haushalt 2023

Haushaltsrede 2023 von Stephan Neumann (Fraktionsvorsitzender)

Ähnliche Artikel