Kreisverband

Erste queere CSD-Parade auf dem Fahrrad ein voller Erfolg

Anlässlich des internationalen Christopher Street Days  am Sonntag, den 28.6.2020 riefen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur ersten queeren Fahrrad-Demo für gleiche Rechte für LGBTIQ* in Essen, europaweit und global auf.   Fast 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten dem Aufruf zur queeren Rad-Demo, die ersatzweise zum ausgefallenen RUHR-CSD in Essen gemeinsam mit dem RuhrPride e.V., F.E.L.S und einer Essener Szenekneipe veranstaltet wurde.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »

„Radentscheid“ ist ein wichtiges Signal für die längst überfällige Verkehrswende

Anlässlich des morgigen Starts der Unterschriftensammlung zum Essener Radentscheid erklären die Essener GRÜNEN-Vorsitzenden Kai Gehring und Gönül Eğlence: „In unserer Stadt müssen alle Menschen jeden Alters und jeder Fitness endlich sicher Rad fahren können. Städte mit hoher Lebensqualität bauen auf zeitgemäße und klimagerechte Mobilität und haben sich längst von einer Stadtentwicklungs- und Verkehrspolitik verabschiedet, die einseitig aufs Auto setzt.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »

„Auch Zivilgesellschaft braucht einen Rettungsschirm!“

Angesichts der aktuell krisenhaften Lage für gemeinnützige Vereine und Organisationen in unserer Stadt erklären die Vorsitzenden der Essener GRÜNEN, Gönül Eğlence und Kai Gehring: „Wenn soziokulturelle Zentren wie die Zeche Carl keine Veranstaltungen mehr durchführen können, Gastronomie von Sportvereinen geschlossen haben oder Seminare bei frei-gemeinnützigen Bildungsträgern wie dem Grend ausfallen, führt dies zu Einnahmeverlusten, die existenzbedrohend sein können.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »

„Fairtrade-Town ist kein Marketing-Instrument, sondern auch globale Verantwortung“

Mehrdad Mostofizadeh fordert zum Welttag des Fairen Handels gelebte Solidarität „Fairtrade-Town ist kein Marketing-Instrument, sondern Ausdruck globaler Verantwortung. Gerade die Corona Krise zeigt, dass das Zahlen Fairer Preise und eine nachhaltige Produktion nicht nur Zeichen einer solidarischen Handlung ist, sondern auch ein wichtiger Baustein einer weniger anfälligen Wirtschaftsweise.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »

Übereilte Schulöffnungen – Verantwortung auf Kommunen abgewälzt, Schüler*innen zahlen den Preis

Eine Woche nach der Öffnung der Schulen in Essen ziehen die beiden GRÜNEN-Vorsitzenden, Gönül Eğlence und Kai Gehring, Bilanz: „Eine Woche nach der übereilten Öffnung der Schulen durch die Landesregierung hat sich leider bestätigt, dass viele Schulen in unserer Stadt baulich kaum die Voraussetzungen erfüllen, um in kürzester Zeit pandemiebedingte Hygiene- und Schutzvorkehrungen zu gewährleisten.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »

Schulöffnung ohne einheitliche Standards ist verantwortungslos – Abschlüsse aufgrund von Vorleistungen ermöglichen

Zu der Ankündigung der schwarz-gelben Landesregierung, die Schulen ab kommendem Montag zu öffnen, Gönül Eğlence und Kai Gehring MdB, Vorsitzende der GRÜNEN in Essen: „Armin Laschet hat mit seinen frühzeitigen Forderungen nach Lockerungen der Corona-bedingten Beschränkungen bereits viel Vertrauen verspielt und die Menschen im Land verunsichert.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »

PM: GRÜNE Essen wählten ihre Bewerber*innen für die Ratsreserveliste und Direktwahlkreise

PRESSEMITTEILUNG: GRÜNE Essen wählten ihre Bewerber*innen für die Ratsreserveliste und Direktwahlkreise  Am Samstag und Sonntag haben die Mitglieder von Bündnis 90/Die GRÜNEN in Essen 40 Bewerber*innen für die Ratsliste und ihre 41 Kandidat*innen für die Direktwahlkreise nominiert. Die grüne Liste führen als Spitzen-Duo auf den Plätzen 1 und 2 erneut Hiltrud Schmutzler-Jäger und Rolf Fliss an.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »