Gesamtschule Holsterhausen während einer Schulhofverschönerungsaktion

Zusätzlicher Schulraumbedarf für die nächsten Jahre

Wandtke: Auch Gesamtschulen brauchen dringend Entlastung

Walter WandtkeAngesichts der in den letzten beiden Jahren drastisch gestiegenen Schülerinnen- und Schülerzahlen hat die Verwaltung den politischen Gremien einen Maßnahmenkatalog vorgelegt, mit dem der erhöhte Bedarf an Schulräumen in Grund- und weiterführenden Schulen befriedigt werden soll. Aus Sicht der Ratsfraktion der Grünen ist die Vorlage, die am Mittwoch im Rat beschlossen werden soll, jedoch ergänzungsbedürftig. Der schulpolitische Sprecher der Fraktion, Walter Wandtke, erklärt hierzu:
„Zusätzlicher Schulraum soll nach den Plänen der Verwaltung zunächst ausschließlich an Grund- und Realschulen geschaffen werden. Doch auch die ebenfalls völlig überfüllten Gesamtschulen können nicht auf die Fertigstellung von Neubauten warten, sondern brauchen kurzfristig Entlastung, um im nächsten Schuljahr einen ordnungsgemäßen Unterrichtsablauf gewährleisten zu können. Der Raumbedarf an den Gesamtschulen ist deshalb ebenfalls zu überprüfen und in die Maßnahmenplanung der „Task Force“ mit einzubeziehen.
Darüber hinaus teilen wir die Einschätzung der Essener Schulformsprecherinnen und -sprecher, dass die Essener Schulen mittel- und langfristige Planungssicherheit benötigen. Maßnahmen zur Krisenabwehr an einzelnen Standorten sind hier allein nicht ausreichend. Wir möchten deshalb die Verwaltung beauftragen, einen aktualisierten Schulentwicklungsplan aufzustellen, der auch Standorte für notwendige Neugründungen enthält, um zukünftig ein bedarfsorientiertes Schulplatzangebot in Essen sicher zu stellen.“

zum Antrag der Grünen Fraktion

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld