5-Minuten-Takt für die U11/U17 zumindest bis zum Haltestelle "Alte Landstrasse" in Karnap erweitern

Antragsinitiative zur Taktverdichtung der U-Bahn zwischen Altenessen und Karnap

Omeirat: Ablehnung der U-Bahn-Taktverdichtung durch BV 5 bedauerlich

In der Sitzung der Bezirksvertretung 5 vom 26. März hat sich der Vertreter der Grünen, Ahmad Omeirat, in einem Antrag für eine Taktverdichtung der U-Bahn zwischen Altenessen-Nord und Karnap eingesetzt. Die Grünen haben beantragt, durch die Ruhrbahn prüfen zu lassen, zumindest in der morgendlichen Hauptverkehrszeit zusätzliche Einsatzwagen der U-Bahn bis zum Wendegleis „Alte Landstrasse“ an der Stadtgrenze Gelsenkirchen fahren zu lassen. Aktuell endet die U17 bereits am Karlsplatz im nördlichen Altenessener Ortskern. Angesichts der Ablehnung dieses Antrages durch die BV 5 erklärt Ahmad Omeirat, Mitglied der Grünen in der BV 5 und grüner Ratsherr:

„Im Berufsverkehr zwischen halb sieben und acht Uhr sind die U-Bahnzüge zwischen Karnap, Altenessen und Hauptbahnhof regelmäßig überfüllt, was viele Nahverkehrskundinnen und -kunden frustriert und gelegentlich zu gefährlichen Rangeleien an der Bahnsteigkante führt. Einen 5-Minutentakt durch die Linien U11 und U17 gibt es aktuell erst ab der Haltestelle Karlsplatz in Richtung Süden. Eine kurzfristige Verbesserung des unzureichenden Verkehrsangebots ließe sich erreichen, wenn dieser Takt zumindest in Verkehrsspitzenzeiten auf die Haltestellen weiter im Norden ausgedehnt werden würde.

Es ist sehr bedauerlich, dass die Mehrheit aus SPD, CDU und EBB in der Bezirksvertretung noch nicht einmal der Bitte um Prüfung des Vorschlags durch die Ruhrbahn folgen wollte. Natürlich wäre die von der SPD angeführte Durchstreckung der U17 nach Gelsenkirchen-Horst die beste Lösung. Der dann erforderliche Bedarf an Fahrzeugen und Personal würde aber wegen deutlich höherer Kosten kaum Chancen auf kurzfristige Umsetzung bekommen. Wäre es der SPD wichtig, die U-Bahnlinien bis zur Endstelle in Gelsenkirchen-Horst zu verdichten, hätte der Antrag der Grünen durch einen weitergehenden Beschluss ersetzt werden können. So ist die Ablehnung aber eine Enttäuschung für alle ÖPNV-Nutzerinnen und -Nutzer in Altenessen und Karnap, die weiter auf einen 5-Minutentakt verzichten müssen.“

Der Antrag für die Bezirksvertretung 5 :

Antrag Gruene BV 5 Taktverdichtung U_Bahn

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.