Der Radschnellweg RS1 braucht keine futuristischen Bauprojekte, sondern die schnellst mögliche Fortführung über den alten Bahndamm zwischen Viehofer Platz dem Eltingviertel.

Kein Ruhmesblatt für Essen: Fahrradklimatest 2018

Stellungnahme von Rolf Fliß (umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen) zum Fahrradklimatest 2018

„Nicht ganz überraschend hat der ADFC Fahrradklimatest für Essen – trotz gestiegener Teilnehmerzahlen – keine Besserbenotung erbracht. Insbesondere beim Winterdienst, der Verkehrsüberwachung, den Ampelführungen in Kreuzungsbereichen und der Baustellenführung wird Essen mit einem satten Mangelhaft bedacht. Für eine Stadt, die fahrradfreundlich sein will, ist das eine schallende Ohrfeige. Wenngleich das Metropolrad- Mietradsystem, die Abstellanlagen und das Radwegweisungssystem mit Gut bewertet wurden.

Es ist daher an der Zeit, das bescheidene Fahrradbudget zu verdreifachen, das Personal um mindestens 5 weitere Stellen zu erhöhen und das Thema zur Oberbürgermeister-Chefsache zu erklären! Sonst bleibt die nötige Verkehrswende schon im Ansatz Makulatur.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.