Aktion der Essener Fahrradverbände zum RS1 im November 2018

Planung des Radschnellweges Ruhr (RS1) im Eltingviertel

Schmutzler-Jäger: Grüne begrüßen Entkopplung der Trassenplanung von einer Wohnbauplanung

Auf der Basis einer Machbarkeitsstudie empfiehlt die Stadtverwaltung eine Führung des Radschnellweges Ruhr zwischen der Gladbecker Straße und der Goldschmidtstraße auf Resten des Bahndamms der ehemaligen Rheinischen Bahn sowie Brücken in heutiger Höhenlage. Dazu erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen:

„Wir Grüne können uns mit der von der Verwaltung vorgeschlagenen Variante für den RS1 anfreunden. Sie stellt eine städtebaulich integrierte Lösung dar, entkoppelt aber die Trassenplanung von einer Wohnbauplanung. Damit kann der Radschnellweg unabhängig von der restlichen Bebauung zügig umgesetzt werden.

Wir sind froh, dass sich SPD und CDU nicht mit ihrer Forderung nach einem kompletten Wegfall des ehemaligen Bahndamms durchsetzen konnten. Die Trassenführung weitgehend auf dem Bahndamm war immer eine zentrale Forderung von Radverkehrsinitiativen und Grünen.

Mit der nun vorgeschlagenen Variante muss Planungsdezernent Hans-Jürgen Best auch seine Träume vom Radfahren auf Dächern begraben. Wir Grüne haben schon früh vor unrealistischen städtebaulichen Planungen gewarnt. Es war absehbar, dass sich kein Wohnbau-Investor finden lässt, der zur Übernahme der Straßenbaulast und der damit verbundenen Pflichten des Unterhaltes bereit wäre.

Da nun der Übergabepunkt der neu zu errichtenden Brücke über die Gladbecker Straße fest steht, sollte jetzt auch die Brückenbauplanung zügig vorangetrieben werden.

Die von der Verwaltung vorgeschlagene Einbindung der Allbau-Wohnungsbaugesellschaft zur Entwicklung des Umfeldes findet die volle Unterstützung der Grünen. Der Allbau hat schon der Entwicklung der benachbarten Nordcity gut getan. Außerdem lässt sich so preiswerter sozialer Wohnraum realisieren.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.