Im 40 Jahre alten Rathausturm sollte bei Personalentscheidungen oder Zuständigkeitsveränderungen nicht allein der Oberbürgermeister das letzte Wort haben - Mehr Transparenz wagen, Herr Kufen!

Co-Dezernat für Personal der Stadt Essen

Schmutzler-Jäger: Grüne erwarten Aufklärung des OB über die Notwendigkeit einer Ausweitung der Verwaltungsspitze

Angesichts der NRZ-/WAZ-Medienberichterstattung bezüglich der Schaffung eines möglichen Co-Dezernates für Personal und Organisation der Stadt Essen erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen:
„Wir Grüne sind einigermaßen überrascht über die Nachricht, dass der CDU-Beigeordnete Christian Kromberg ohne politische Vorabinformation seinen Aufgabenbereich für Personal und Organisation an eine Co-Dezernentin oder einen Co-Dezernenten abgeben soll.
Wir erwarten, dass Oberbürgermeister Thomas Kufen die Öffentlichkeit ausführlich über die Notwendigkeit einer Ausweitung der Verwaltungsspitze und die weiteren Schritte informiert.
Besonders fragwürdig ist der Vorgang, da eine mögliche Überlastung des Dezernenten vor drei Monaten bei der Wiederwahl von Herrn Kromberg noch nicht kommuniziert wurde.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.