KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Pachtvertrag der Stadt Mülheim mit Luftschiffunternehmen WDL

Schmutzler-Jäger: Vertragsverlängerung untergräbt Schließungsbeschluss

Fraktionssprecherin Hiltrud Schmutzler-JägerAnlässlich der Verwaltungsvorlage der Stadt Mülheim für eine Verlängerung des Pachtvertrages mit dem Luftschiffunternehmen WDL sowie einen Weiterbetrieb des Flughafens Essen/Mülheim bis 2034 erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen:
„Eine Vertragsverlängerung der Stadt Mülheim mit dem Luftschiffunternehmen WDL untergräbt den Beschluss des Essener Rates zur baldigen Schließung des Flughafens Essen/Mülheim. Eine solche Verlängerung des Pachtvertrages wäre ein unfreundlicher Akt der Stadt Mülheim gegenüber dem Flughafen-Mitgesellschafter Essen. Immerhin hält die Stadt Essen nach dem Ausstieg des Landes NRW 50 Prozent der Anteile an der Flughafengesellschaft.
Wir befinden uns mitten im Prozess der Erstellung eines Masterplans zur Nachnutzung des Flughafengeländes. Teure Gutachten dazu wurden beauftragt und erste Konzepte für eine Umgestaltung des Geländes entwickelt. Wir fordern Oberbürgermeister Thomas Kufen auf, umgehend bei der Mülheimer Stadtspitze zu intervenieren. Es darf keine Alleingänge Mülheims in der Frage des Weiterbetriebes des Flughafens geben. Wir Grüne fordern eine Beschlussfassung des Essener Rates ein und halten an dem Ziel einer schnellstmöglichen Schließung des Flughafens fest.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.