Grüne Ratsfraktion trauert um Markus Willeke

Die Ratsfraktion der Essener Grünen trauert um den Geschäftsführer der Aidshilfe Essen, Markus Willeke, der am 29. Februar 2020 nach längerer Krankheit verstorben ist.

In der täglichen politischen Arbeit haben wir Herrn Willeke nicht nur als kompetenten Geschäftsführer, sondern vor allem auch als engagierten Streiter für die Anliegen der Zielgruppen der Aidshilfe kennen und schätzen gelernt. Als Kommunalpolitiker und -politikerinnen verlieren wir einen wertvollen Ansprechpartner, der in seiner offenen und kommunikativen Art fachlich fundiertes Wissen zu vermitteln wusste. Als Grüne fühlen wir uns darüber hinaus auch den gleichen Zielen verpflichtet: dem Abbau von Diskriminierung sowie dem Einsatz für Solidarität, Vielfalt und der Toleranz gegenüber unterschiedlichen Lebenskonzepten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden und Freundinnen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.