Fahrradbrücke in Kopenhagen

Schnelle Radverbindung zwischen Essen, Ratingen und Düsseldorf

Grüne: neue A 52-Ruhrtalbrücke muss einen Radweg erhalten

In einer heutigen gemeinsamen Video-Pressekonferenz haben die Grünen aus Essen, Mülheim/Ruhr und Ratingen die Schaffung eines Radschnellweges von Essen über Ratingen nach Düsseldorf und die Planung eines Radweges auf einer neuen A 52-Ruhrtalbrücke gefordert. Dazu erklärt Mehrdad Mostofizadeh, Essener Landtagsabgeordneter der Grünen:

„Ein neuer Radschnellweg Essen – Ratingen – Düsseldorf über die A52-Ruhrtalbrücke brächte eine große Verbesserung für den Radverkehr mit sich. Der Anteil der Radpendlerinnen und -pendler zwischen diesen Städten würde enorm steigen. Wir hoffen, dass unser Antrag im Landtag auf breite Zustimmung stößt. Eine solche Möglichkeit ergibt sich in 50, vielleicht 100 Jahren nur einmal und würde die gesündeste und flächenschonendste Verkehrsart Fahrrad auf regionaler Ebene massiv nach vorne bringen.“

Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen, ergänzt:

„Da bis Ende des Jahres die Umweltverträglichkeitsuntersuchung für die neue Ruhrtalbrücke abgeschlossen sein soll, sollten sich auch die städtischen Gremien intensiver mit dem Thema befassen. Aus Sicht der grünen Ratsfraktion sollte der Radschnellweg in Essen am Grugavorplatz starten und über Norbertstraße und Meisenburgstraße zur Autobahnauffahrt Kettwig und ab dort über einen neu zu schaffenden Radweg längs der A 52 über die Ruhrtalbrücke führen. Dieser Weg ist ziemlich direkt und bis zur Auffahrt Kettwig auch Bestandteil des aktuellen Hauptradroutennetzes der Stadt Essen. Dazu müssten die bestehenden Radwege allerdings saniert und ausgebaut werden.“

zur Anfrage der Grünen Fraktion Essen

zur Antwort der Stadtverwaltung

zum Antrag der Grünen Landtagsfraktion

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.