Gesamtschulen

Nachnutzung des ehemaligen VHS-Geländes

Schmutzler-Jäger: Frida-Levy-Gesamtschule hat optimale Ausstattung verdient

Auf Initiative der Ratsfraktion der Grünen befasst sich der heutige Rat der Stadt Essen mit der Frage der Nachnutzung des ehemaligen VHS-Geländes. Nachdem der Projektentwickler Kölbl Kruse einen Rückzieher für die Bebauung der Fläche der ehemaligen Volkshochschule an der Hollestraße gemacht hat, beantragen die Fraktionen von CDU, SPD, Grünen und FDP in einem gemeinsamen Antrag, das Gelände der ehemaligen VHS sowie denkbare weitere Grundstücke in Innenstadtnähe auf ihre Geeignetheit aus planerischer, schulfachlicher und bautechnischer Sicht für einen Neubau der Frida-Levy-Gesamtschule zu überprüfen.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Neue Gesamtschule in Altenessen

Schmutzler-Jäger: Erbslöhstraße idealer Standort

Angesichts der Verwaltungsvorlage zur Ratssitzung am 13.6.2018 zum Neubau einer Gesamtschule in Altenessen erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „SPD und CDU gefährden mit ihrem Festhalten an einer Wohnbebauung an der Erbslöhstraße eine dringend notwendige Weichenstellung für die zügig benötigte neue Gesamtschule.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Eine Gesamtschule Altenessen-Süd an der Erbslöhstrasse bauen !

Die Grüne Ratsfraktion sieht den schnellen Bau einer zusätzlichen Gesamtschule als dringend notwendig an. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Standort Erbslöhstrasse in Altenessen-Süd zu favorisieren. In Essen gibt es in jedem Schuljahr erheblich mehr Schülerinnen und Schüler, die nach der vierten Klasse ihre Schulkarriere auf einer Gesamtschule fortsetzen wollen, aber kein Angebot finden.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Machbarkeitsstudie zur Gesamtschule Bockmühle

Neubau der Gesamtschule Bockmühle und einer neuen Gesamtschule an der Erbslöhstraße sehr erfreulich
Die Empfehlungen der Machbarkeitsstudie für einen Neubau der Gesamtschule Bockmühle und die Errichtung eines Interimsstandortes an der Erbslöhstraße, der später eine eigenständige Gesamtschule werden soll, stoßen auf große Zustimmung bei der Ratsfraktion der Grünen.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Essener Grüne diskutieren zu G8 bzw. G9

Am 2. März führten die Essener Grünen eine öffentliche Veranstaltung zur Reform des achtjährigen Gymnasiums im Haus Reichwein in Überruhr durch. Die Diskussion ergab eine große Einigkeit, dass ein Zurück zum alten G9, bzw. zum alten Halbtagsgymnasium kein pädagogischer Gewinn wäre.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Schulentwicklung im Essener Süden: Perspektive von Gymnasien, Real- und Gesamtschulen im Bezirk 9

Mittwoch, 20. April, 19.00 Uhr Saal des Rathauses Kettwig, Bürgermeister-Fiedler-Platz 1 Diskussions- und Informationsveranstaltung mit: ·         Regine Möllenbeck, Leiterin Fachbereich Schule Stadt Essen ·         Dr. Thomas Doepner, Leiter Th.-Heuss-Gymnasium Kettwig ·         Ulrike Pelikan, Leiterin der Gesamtschule Holsterhausen ·         Walter Wandtke, schulpolitischer Sprecher GRÜNE Ratsfraktion Moderation: Udo Steinhauer, sachkundiger Bürger Schulausschuss (Grüne) Derzeit gibt es im Essener Süden (Bezirk 2, 8 und 9) zwar 8 Gymnasien, aber keine Gesamt- und Hauptschulen.… Weiterlesen...

Weiterlesen »