Die Universität Duisburg-Essen, hier der Campus Essen an der Segerothstraße

Grüne Hochschulgruppe GHG wieder stärkste Kraft bei Stupa-Wahl

„Die Wahlen zum Studierendenparlament der Universität Duisburg-Essen sind wieder einmal vorbei. Der Wahlkampf war anstrengend – immerhin waren die Urnen vom 21.11. bis zum 25.11. geöffnet. Die Grüne Hochschulgruppe war an allen fünf Tagen in beiden Städten mit einem Stand vertreten und hat dort Glühwein, Crêpes, Muffins, Zuckerwatte und natürlich viele Infos verteilt. Dank vieler guter Gespräche hat es sich gelohnt.

In diesem Jahr sind acht Listen zur Wahl angetreten, darunter zwei, die zum ersten Mal dabei waren. Umso erfreulicher ist es, dass wir als Grüne Hochschulgruppe es wieder geschafft haben, stärkste Liste zu werden. Da unsere vorherige Koalition ihre Mehrheit verloren hat, wird erst in den nächsten Tagen (hoffentlich) feststehen, wer den nächsten AStA stellen wird. Sicher ist jedoch, dass ein spannendes Jahr im Stupa vor uns liegt, in dem wir weiterhin mit einer emanzipatorischen, antirassistischen Politik den Campus gestalten wollen.“
Hier die für die Grüne Hochschulgruppe erfreulichen Ergebnisse der StuPa-Wahlen in Duisburg und Essen (gerundet):

  • GHG: 20%
  • IL: 19%
  • LiLi: 12%
  • Antihelden: 11,2%
  • LHG: 10,3%
  • UD: 8,7%
  • Jusos: 8,1%
  • RCDS:8,1%

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.