Europabeauftrage zu Gast beim Stammtisch in Werden am 21. Februar

 

Am Donnerstag, den 21. Februar 2019 laden die Grünen im Bezirk iX um 20.00 Uhr in die Werdener Domstuben (Brückstraße 81) zu einer Informationsveranstaltung über die Europaarbeit der Stadt Essen ein.

Petra Thetard, die Europabeauftragte der Stadt Essen, wird darlegen, in welcher Weise Essen von den europäischen Institutionen profitiert.

Die Stadt Essen erhält laut Regionalverband Ruhr jährlich rund 35 Millionen Euro an Fördermitteln. Diese Mittel fließen zum Beispiel in Stadtentwicklungskonzepte, Arbeitsmarktförderung, Bildungsmaßnahmen und Umwelt- und Verkehrsprojekte. 2010 war Essen Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas, was der Stadt internationale Aufmerksamkeit beschert hat.

Außerdem wird sie die Arbeit des neu eröffneten Europe Direct-Informationszentrums im Haus der Technik am Essener Hauptbahnhof vorstellen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.