Die GRÜNEN im Bezirk VIII begrüßen das Bürgervotum für einen freien Kupferdreher Marktplatz !

 

 

Mit großer Zufriedenheit haben die Ruhrhalbinsel-Grünen das Ergebnis des sonntäglichen Bürgerentscheides zur Kenntnis nehmen dürfen!

Nachdem die GRÜNEN die Hauptlast der Kampagne gegen das Ansinnen der „Autoparteien“ CDU und FDP trugen, sehen sie sich besonders durch das Votum der Kupferdreher/-innen bestätigt: Sogar eine knappe Mehrheit hat in diesem Stadtteil mit „NEIN“ und damit gegen das temporäre Parken auf dem Marktplatz gestimmt! Damit habe diejenige Bevölkerungsgruppe, die am meisten von „Einkäufern“ aus den anderen Stadtteilen durch Verkehr, Lärm und Abgase betroffen sei, sich gegen den Angriff auf den einzigen freien, für Alle nutzbaren Stadtplatz ausgesprochen. Bemerkenswert sei zudem, daß die Menschen in den übrigen Stadtteilen offenbar mit ihrem lokalen Einzelhandelsangebot dermaßen zufrieden seien, daß sie nicht mit aller Gewalt zusätzliche Parkplätze in Kupferdreh´s Mitte gefordert hätten. Der Solidarität der Einzelhändler auf der gesamten Ruhrhalbinsel habe die Kupferdreher Werbegemeinschaft übrigends mit ihrem egoistischen Ansinnen sicher auch keinen Gefallen getan.

„Die GRÜNEN würden sich auch in Zukunft mit aller Kraft für die Aufwertung der Ortsmitte in Kupferdreh und eine verbesserte Aufenthaltsqualität gemeinsam mit der Bürgerschaft einsetzen“, so die Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung 8, Angelika Gabriel-Meier, abschließend.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.