Walter Wandtke

Wandtke_Walter

Walter Wandtke

Mitglied im Rat der Stadt Essen
Schulpolitischer Sprecher der Ratsfraktion

1956 geboren; freiberuflicher Journalist; verh. ; 2 Kinder; lebt seit über 28 Jahren in Altenessen, Mitglied im Stadtrat von 1989-1993; 1995-1999, und seit 2010

mail: walter.wandtke@gmx.de

Mitglied in folgenden Gremien:

Sonstiges:

Vorstandsmitglied der Neuen Essener Welle e.V., Aufsichtsrat Essener Arbeit – Beschäftigungsgesellschaft mbH, Aufsichtsrat Entsorgungsbetriebe Essen GmbH

Dazu passende Nachrichten:

Ehemalige Landespolizeischule an der Norbertstraße

Wandtke: Gebäude unter Wahrung des Denkmalschutzes nutzen

Zur aktuellen Debatte um die Zukunft der ehemaligen Landespolizeischule an der Norbertstraße erklärt der Ratsherr der Grünen und Sachverständige Bürger für Denkmalschutzfragen, Walter Wandtke: „Ohne Frage kann die Polizei in Essen keine über 80 Jahre alten Polizeikasernen gebrauchen, in die seit Jahrzehnten fast nichts zum Erhalt und erst recht nichts zur Modernisierung investiert wurde.… Weiterlesen...

TAGs: , , ,

Zukunft der ehemaligen Richard-Schirrmann-Realschule

Wandtke: Neugründung einer Sekundarschule ist sinnvoller für Stoppenberg

Die von der Verwaltung geplante Neugründung einer zweizügigen Realschule am Standort der ehemaligen Richard-Schirrmann-Realschule wird von der Ratsfraktion der Grünen kritisch gesehen. Dazu erklärt Walter Wandtke, schulpolitischer Sprecher der Fraktion: „Der Verwaltungsvorschlag einer Realschul-Neugründung am Standort der ehemaligen Richard-Schirrmann-Realschule ist keine gute Lösung.… Weiterlesen...

TAGs: , , ,

Neubau einer Grundschule im Nordviertel

Wandtke: Denkmalwürdiges Gebäude der ehemaligen Tiegelschule erhalten

Die Ratsfraktion der Grünen richtet sich gegen den Vorschlag der Verwaltung, im Rahmen des Investitionsprogrammes „Gute Schule 2020“ die ehemalige Gemeinschaftsgrundschule Tiegelschule abzureißen und an gleicher Stelle eine neue Grundschule zu errichten. Dazu erklärt Walter Wandtke, schulpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Das stadtbildprägende, denkmalwürdige Gebäude der ehemaligen Tiegelschule sollte erhalten bleiben und einer neuen Nutzung zugeführt werden.… Weiterlesen...

TAGs: , , ,

Individuelle Lernzeiten für alle Kinder

Debatte um G8 / G9

Donnerstag, 2. März, 19.00 Uhr

  Essen-Überruhr, Haus Reichwein, Überruhrstr. 304 Diskussions- und Informationsveranstaltung mit:   Mehrdad Mostofizadeh, Fraktionsvorsitz. GRÜNE im NRW-Landtag   Gabriele von Heymann, Leiterin des Gymnasiums Essen-Überruhr   Ulrike Pelikan, Leiterin der Gesamtschule Holsterhausen   Walter Wandtke, schulpolitischer Sprecher GRÜNE Ratsfraktion Derzeit läuft ein landesweites Volksbegehren der Initiative „G9 jetzt“.… Weiterlesen...

TAGs: , , ,

Zukunft der Abfallwirtschaft

Grüne: Vertragsverlängerung mit Remondis sinnvoll

In der Ratssitzung am 14.12.2016 befasst sich der Rat der Stadt Essen mit dem Vorschlag der Stadtverwaltung, die Zusammenarbeit der Stadt mit der Entsorgungsfirma Remondis bei der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH (EBE) bis zum 31.12.2023 fortzuschreiben. Dazu erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der grünen Ratsfraktion: „Wir halten eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Remondis bei den Essener Entsorgungsbetrieben in den kommenden sieben Jahren für sinnvoll.… Weiterlesen...

TAGs: , , , ,

Grundschulentwicklung in Frohnhausen

Wandtke: Bildung einer neuen Schule statt eines Grundschulverbundes
Zur Sitzung des Schulausschusses am 14.9.2016 hatte die Ratsfraktion der Grünen beantragt, die Gemeinschaftsgrundschule Berliner Schule und die städtisch-katholische Cosmas- und Damian-Grundschule an der Berliner Straße in Frohnhausen aufzulösen, um eine neue Grundschule am gleichen Ort zu gründen.… Weiterlesen...

TAGs: , , , ,