Dr. Strahl bei einer Gedenkveranstaltung zum Tschernobyl-Jahrestag vor dem Burgplatz

Grüne begrüßen die Vergabe des Bundesverdienstkreuzes an Dr. Werner Strahl

Dr. Werner StrahlDie Grünen in Essen kennen Dr. Werner Strahl als fachkundigen Redner und Teilnehmer vieler Kundgebungen, Mahnwachen oder Demonstrationen gegen Kriege, die Auswirkungen von Tschernobyl oder Fukushima. Wir haben uns deshalb sehr über die Vergabe des großen Verdienstkreuzes an Dr. Werner Strahl gefreut.

Dass Dr. Strahl neben seiner verantwortungsvollen früheren Tätigkeit als Kinderarzt in Werden mit vollem Einsatz als Vorsitzender der Nothilfeorganisation „Cap Anamur“ tätig sein konnte und als Arzt vor Ort zur Bekämpfung von Ebola, wie auch im Vorstand der Gesellschaft für deutsch-russische Begegnung, wäre schon allein einer Auszeichnung würdig. Da er weiterhin eine tragende Säule der Vereinigung „Internationale Ärzte zur Verhinderung des Atomkrieges“ ist, trifft diese Auszeichnung genau den richtigen. Dr. Werner Strahl wird sie hoffentlich als weitere Bestärkung für sein Engagement gegen die Schrecken von Krieg und atomarer Bedrohung nutzen können.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld