Kai Gehring: Erdbebenhilfe in Syrien und der Türkei

Pressemitteilung I Kai Gehring, grüner Bundestagsabgeordneter für Essen, begrüßt das Engagement der „Aktion Deutschland Hilft“ im Erdbebengebiet und ruft zum Spenden auf

Das Erdbeben in der Türkei und in Syrien hat Millionen Menschen in eine gewaltige Notsituation gebracht. Um die Not der Menschen im türkisch-syrischen Erdbebengebiet zu lindern, sind 20 Organisationen im Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ vor Ort im Einsatz. Sie unterstützen bei der Bergung von Überlebenden und verteilen Lebensmittel, Babynahrung, sauberes Trinkwasser, Hygienebedarf und alles, was gegen die eisige Winterkälte hilft. Dabei sind die Organisationen nicht nur in der Türkei aktiv. Einzelne der Bündnis-Organisationen erreichen auch die schwer vom Erdbeben getroffenen Menschen in Syrien mit ersten Verteilungen von Hilfsgütern.

Kai Gehring, grüner Bundestagsabgeordneter für Essen und Kuratoriumsmitglied der „Aktion Deutschland Hilft“ zeigt sich Betroffen über das Ausmaß des Erdbebens: „Die Bilder und Nachrichten aus dem Erdbebengebiet sind erschütternd. Meine Gedanken sind bei den Menschen in der Türkei und in Syrien, die durch das Erdbeben ihr Leben, Angehörige oder ihr Zuhause verloren haben.“ Gehring unterstützt das Engagement der Hilfsorganisationen und ruft zum Spenden auf: „Diejenigen, die helfen möchten und die finanziellen Möglichkeiten dazu haben, bitte ich um Unterstützung für die Menschen in der Türkei und in Syrien.“

Auch das Außenministerium bringt humanitäre Hilfe auf den Weg: Gemeinsam mit europäischen und internationalen Partnern werden die Helferinnen und Helfer vor Ort unterstützt. Aus Deutschland wurden bereits Teams von International Search-and-Rescue Deutschland, dem THW und der Bundespolizei, sowie humanitäre Güter entsandt.

Betroffene des Erdbebens können mit Spenden auf das folgende Spendenkonto unterstützt werden: Spenden-Stichwort: Erdbeben Türkei und Syrien; IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30 (Bank für Sozialwirtschaft). Online-Spenden sind möglich unter: www.aktion-deutschland-hilft.de.

Neuste Artikel

Terry Reintke in Essen: Date mit Europa

Franziska Krumwiede-Steiner rückt für Mülheim und Essen in den Bundestag nach

Ausbau der Solarenergie: Rekordjahr 2023

Ähnliche Artikel