Neuer Vorstand gewählt: Weiter mit GRÜN für die Stadt Essen

Auf der Jahreshauptversammlung am 4. März 2023 haben BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Essen ihren neuen Vorstand gewählt. Als Vorstandssprecher*innen haben Inga Marie Sponheuer und Markus Spitzer-Pachel das Vertrauen der Mitgliedschaft für die kommenden zwei Jahre bekommen. Sie folgen damit auf Anna-Lena Winkler und Markus Ausetz, die aus privaten und beruflichen Gründen nicht wieder als Vorstandssprecher*innen angetreten sind.

„Wir sind dankbar, dass wir in dieser Funktion viel GRÜNES für Essen bewegen durften und bleiben der Partei natürlich auch weiterhin verbunden und erhalten“, erklärt die ehemalige Vorstandssprecherin Anna-Lena Winkler. Ihr ehemaliger Co-Sprecher Markus Ausetz ergänzt: „Die vergangenen zwei Jahre der Verantwortung für den größten Kreisverband der GRÜNEN im Ruhrgebiet haben viel Spaß gemacht und wir freuen uns, die beiden Wahljahre als Sprecher*innen begleitet zu haben und dabei die historisch besten Ergebnisse für unsere Partei gemeinsam mit unseren Mitgliedern erreicht zu haben.“ Bei den vergangenen Landtags- und Bundestagswahlen konnten die GRÜNEN im Vergleich zu allen anderen angetreten Parteien den größten prozentualen Stimmenzuwachs in Essen erzielen.

Die Partei bedankt sich ganz herzlich bei Anna-Lena Winkler und Markus Ausetz für ihr Engagement. „Beide haben viel für Essen und die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in unserer Stadt erreicht. Daran werden wir anknüpfen“, so die neuen Vorstandssprecher*innen Inga Marie Sponheuer und Markus Spitzer-Pachel.

Inga Marie Sponheuer (Bezirksvertreterin im Stadtbezirk II) erreichte bei der vergangenen Landtagswahl das beste Erststimmenergebnis für die GRÜNEN im Ruhrgebiet; Markus Spitzer-Pachel trat 2022 als GRÜNER Direktkandidat im Norden der Stadt an und konnte dort das Ergebnis für die Partei verdreifachen. Er ist außerdem stellvertretender Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks V (Altenessen, Karnap, Vogelheim).

Gerda Kaßner wurde auf der Wahlversammlung am vergangenen Samstag wieder zur Schatzmeister*in gewählt. Für den U-28-Platz im GRÜNEN Vorstand wurde von der Mitgliedschaft Helena Jamal erneut das Vertrauen ausgesprochen. Sie ist zudem Vorstandssprecherin der Grünen Jugend Essen.

Als  Beisitzer*innen wählten die Essener GRÜNEN Bianca Spelter, Evans Boahene, Michael Spitzer sowie Taran Mostofizadeh.

Jamal, Spelter, Boahne und Spitzer waren bereits als Beisitzer*innen des Vorstandes aktiv.

Sponheuer und Spitzer-Pachel blicken nun auf die kommenden Monate eines Jahres ohne Wahl:

„Es ist wichtig, dass wir als Partei rausgehen, den Menschen aus unserer Stadt begegnen, ihnen zuhören und ins Gespräch kommen“, so Sponheuer.  „Wir werden gemeinsam mit der Stadtgesellschaft und unseren Mitgliedern GRÜNE Visionen entwickeln und präsentieren“, ergänzt ihr Co-Sprecher. Dabei wollen die beiden Sprecher*innen der Essener GRÜNEN einen Schwerpunkt auf die Themen Vielfalt, Umwelt, Soziales und Mobilität legen. Einen Ort der Vielen und Vielfalt zu schaffen, sei dabei das Ziel.

Neuste Artikel

Große Pläne für den Erlebnisraum Baldeneysee

Neue Feuerwache im Essener Süden

Telefonische Sprechstunde am 26. April mit Ratsherr Rolf Fliß

Ähnliche Artikel