Informationsabend zu Kitas in Essen am Donnerstag, 30. November in Werden

Bereits bei der Geburt des Kindes, müssen sich Eltern über die spätere Betreuung Gedanken machen und schnell sein, denn die Zahlen der Verfügbaren KITA-Plätze und die des Bedarfs klaffen stark auseinander. In Nordrhein-Westfalen fehlen 75700 Plätze allein für Kinder unter drei Jahren. Hinter den Zahlen stehen Familien, für die das häufig eine Katastrophe bedeutet. Anders als geplant, muss sich dann ein Elternteil weiter Vollzeit um das Kind kümmern, das wiederum kann zu finanziellen Herausforderungen für die Familien führen.

Wie sieht die Situation in Essen aus und was sind die Pläne in unserer Stadt? Bei der Informationsveranstaltung „Kitas in Essen – Bedarf und Wirklichkeit“ des Kreisverbandes Essen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN werden Carsten Bluhm (Leiter des Jugendamtes Essen), Inga Sponheuer (Vorstandssprecherin KV Essen), Silas Haake (Ratsmitglied; kinder-, jugend- und queerpolitischer Sprecher), Rebecca Lang (Mutter mit Kind im Kita-Alter und Erzieherin) sowie Wilhelm Steitz (ZukunftsOrientierte Kinderbetreuung gGmbH, Betreiber der geplanten Wald-KiTa am Volkswald) einen Blick auf und hinter die Zahlen werfen.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 30.11.2023, um 19 Uhr im Familiencafé Löffelöhrchen in Werden (Brückstraße 1, 45239 Essen) statt. Der Eintritt ist frei.

Neuste Artikel

Terry Reintke in Essen: Date mit Europa

Franziska Krumwiede-Steiner rückt für Mülheim und Essen in den Bundestag nach

Ausbau der Solarenergie: Rekordjahr 2023

Ähnliche Artikel