Citybahn: Meilenstein für den Nahverkehrsausbau in Essen

Pressemitteilung I

Heute ist der erste Spatenstich für die Citybahn vorgenommen worden. Die neue Straßenbahnlinie verknüpft auf einer Strecke von etwa 5,5 Kilometern den Ruhrbahn-Betriebshof in der Stadtmitte mit dem zukünftigen Stadtteil „Essen 51“.

Stephan Neumann, Co-Fraktionsvorsitzender und verkehrspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen erklärt dazu: „Die neue Straßenbahnlinie ist ein Meilenstein zur Steigerung der Fahrgastzahlen der Ruhrbahn und für eine umweltfreundliche Mobilität. Es entsteht eine bequeme, zeitsparende Direktanbindung aus dem Essener Westen und Osten an den Hauptbahnhof. Durch die Entlastung des Innenstadt-Tunnels wird das ganze Nahverkehrssystem leistungsfähiger, so dass auch auf anderen Strecken eine Taktverdichtung möglich wird. Damit kommen wir dem Ziel der Stadt Essen zur Erreichung eines Modal-Split-Anteils von 75 Prozent des Umweltverbundes aus öffentlichem Nahverkehr sowie Fuß- und Radverkehr näher und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.“

Fabian Schrumpf MdL, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion: „Die Citybahn ist das derzeit größte innerstädtische Straßenbahnbauprojekt für den ÖPNV in Nordrhein-Westfalen. Das Projekt setzt einen wichtigen Impuls zur Stadtentwicklung, denn längs dieser neuen Linie werden in den nächsten Jahren viele neue Wohn- und Gewerbebauten entstehen. Der neue Stadtteil „Essen 51“ erhält durch die Citybahn eine sehr gute Anbindung an den Nah- und Fernverkehr. Außerdem erfährt der Vorplatz des Hauptbahnhofs als Visitenkarte der Innenstadt eine attraktive Neugestaltung im Zuge der Citybahn.“

Neuste Artikel

Europawahl 2024 in Essen: Bündnis 90/Die Grünen erzielen 14 Prozent

Fraktionsreferent*in (m/w/d)

Ähnliche Artikel