Alte Schule Kunstwerkerstraße Foto: Elke Zeeb

Alte Schule Kunstwerkerstraße Foto: Elke Zeeb

Bebauungsplanverfahren Kunstwerkerstraße / Schulkirchweg

Kerscht: alternative Planung könnte Sanierung der alten Schule ermöglichen

Die Grünen sprechen sich gegen den Verkauf des Grundstücks der alten Schule in der Kunstwerkerstraße in Bergerhausen aus. In einem Antrag für die Bezirksvertretung 2 sowie den Planungsausschuss am 6.12.2018 beantragen die Grünen, dass das Grundstück in städtischem Besitz bleiben und als Erbbaugrundstück an einen Investor verpachtet werden soll. Dazu erklärt Christoph Kerscht, planungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen:
„Das Schulgebäude und der alte Baumbestand im Eingangsbereich sollten möglichst erhalten bleiben. Die umfangreichen notwendigen Sanierungsarbeiten könnten durch eine maßvolle Neubebauung im westlichen Bereich der Grundstücksfläche refinanziert werden.
Eine Erbpacht bietet als Alternative auch Investoren die Möglichkeit, die Schule zu sanieren und eine maßvolle Wohnbebauung der Umgebung anzupassen.
Ziel muss es sein, die freie ehemalige Schulhoffläche mit den markanten Bäumen und die gegenüber liegende lockere Fachwerkbebauung als eine räumlich harmonische Einheit zu erhalten, die sich im Siepental fortsetzt. Mit dem geplanten Bebauungsplan würde der besondere Charakter des Grundstücks hingegen verloren gehen.“

zum Antrag der Grünen

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld