Grüne Ratsfraktion berichtet aus der Ratssitzung am 29.11.2023

Eine der wohl interessantesten Sitzungen des Jahres war die 27. Ratssitzung am 29. November 2023.

Neben unserem gemeinsamen Antrag zur Anpassung der Seniorenratssatzung, dem Antrag von CDU, GRÜNEN und FDP zur Beleuchtung Baldeneysee ging es um eins der wichtigsten Themen der Kommunalpolitik – den Haushalt.

Hier findet ihr unsere Pressemitteilung, unseren gemeinsamen Antrag zum Haushalt und die Etatrede von Sandra Schumacher.

Wir freuen uns einen mit 10 Stellen und 3.008.000 € umfassenden Haushaltsantrag einige unserer Schwerpunkte umzusetzen und dennoch eine verantwortungsvolle Finanzpolitik voranzutreiben:

  • 2 Stellen und 350.000 € um Bus und Bahn zu beschleunigen,
  • 1 Stelle und 505.000 € für Umwelt- und Klimaschutz, Entsiegelung und Tiere,
  • 400.000€ für mehr Bäume, mehr Grün und mehr Entsiegelung,
  • 1 Stelle und 310.000 € für die freie Kulturszene und ehrenamtliches Engagement
  • 3,4 Stellen für Schulsozialarbeit und 235.000 € für Kinder, Jugendliche und Bildung
  • 1 Personalstelle und 331.000 € für Zusammenhalt, Soziales und Vielfalt
  • 1 Personalstelle und 300.000 € für ein Gebäude-Energie-Management in Essen
  • und 2 Stellen und 335.000 € für Bürgerservice, Ordnungskräfte und Friedhöfe.

Nähere Informationen hierzu stellen wir euch in den kommenden Tagen und Wochen auf unseren Social Media Kanälen und auch hier vor.

Neuste Artikel

Europawahl 2024 in Essen: Bündnis 90/Die Grünen erzielen 14 Prozent

Fraktionsreferent*in (m/w/d)

Ähnliche Artikel