Kultur

Kulturforum Steele

Höchste Zeit für eine Sanierung dieses wichtigen Kulturzentrums
Am 12. April befasst sich der Bau- und Verkehrsausschuss der Stadt Essen mit der Sanierung des Kulturforums Steele. Die Verwaltung geht in ihrer dritten Machbarkeitsstudie von einem Investitionsaufwand in Höhe von rund 1,5 Mio.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Neuausrichtung des Deutschen Tanzpreises

Tanzpreis stärkt die Tanzszene in Essen
Angesichts der Neuausrichtung des Deutschen Tanzpreises erklärt Lisa Mews, kulturpolitische Sprecherin der Ratsfraktion der Grünen:  „Wir sind hocherfreut, dass der Deutsche Tanzpreis weiterhin in Essen verliehen wird. Damit bleibt ein kulturelles Highlight mit internationaler Ausstrahlung in unserer Stadt.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

40 Jahre ARKA Kulturwerkstatt

Grüne Geburtstagsglückwünsche für einen kleine aber wichtigen Kulturträger im Bezirk Zollverein
Am dritten Adventssonntag gab es zumindest auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zollverein gute Gründe, nicht bloß drei, sondern 40 bunte, warm strahlende Kerzen anzuzünden. Soll mensch doch sonst auf diesem Gelände die (hoffentlich) weltweit ausstrahlenden „Kathedralen“ von Industriekultur und Design bewundern, ging es heute einmal darum, Kunstschaffende und einen Verein zu ehren, die keinen internationalen Kunstmarkt oder nationale Werbefeldzüge als Tagesgeschäft betreiben.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Grüne unterstützen Essener Kulturbeirat: Alte Schule Äbtissinsteig auch bei Neubebauung erhalten

Die Alte Schule Äbtissinsteig hat nicht den Abriß verdient, sondern die Integration in ein maßvolles Gesamtneubauprojekt auf dem Grundstück.
Die ehemalige Pestalozzischule am Äbtissinsteig in Steele ist seit vielen Jahren ein umkämpfter Ort. Die Stadtverwaltung will anstelle des – bisher leider nicht unter Denkmalschutz stehenden – Schulgebäudes und auf dem restlichen Schulgelände eine möglichst weitgehende, vor allem ökonomisch attraktive Wohnbebauung durchsetzen Der Äbtissinsteig hat in diesen letzten Monaten schon mehrere Lichterketten für den Erhalt erlebt.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

„lit.Ruhr“ ist großartige Bereicherung der Kulturszene

Neues Literaturfestival
Angesichts des neuen Ruhrgebiets-Literaturfestivals „lit.Ruhr“ erklärt Lisa Mews, kulturpolitische Sprecherin der Ratsfraktion der Grünen: „Die Ansiedlung des neuen Literaturfestivals `lit.Ruhr´ ist eine großartige Bereicherung der Kulturszene im Ruhrgebiet. Besonders erfreut bin ich, dass es keine Kopie der Kölner lit.Cologne ist, sondern sich an der kulturellen Vielfalt der Essener Bürgerschaft orientiert.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Neues Konzept der Stadtbibliothek Essen – Ausweitung von Öffnungszeiten sehr erfreulich

In der Sitzung des Kulturausschusses der Stadt Essen vom 7.9.2016 hat der Direktor der Essener Stadtbibliothek, Klaus-Peter Böttger, die Grundzüge des neuen Stadtbibliothekkonzeptes vorgestellt. Demnach sind eine Öffnung der Zentralbibliothek auch am Montag Nachmittag und verlängerte Öffnungszeiten bis 17 Uhr in den Stadtteilbibliotheken geplant.… Weiterlesen...

Weiterlesen »