Walter Wandtke

Walter Wandtke

Fehlende Busanbindung des Econova-Gewerbegebiets:

Grüne: Buslinie 196 Richtung Bottroper Straße verlängern

Das Econova Gewerbe- und Industriegebiet zwischen der Hafenstraße in Vogelheim, dem Stadthafen und der Bottroper Straße in Bergeborbeck ist seit Jahren täglicher Arbeitsplatz für immer mehr Beschäftigte. Leider haben sie dort keine Chance, ihre Arbeitsplätze zu halbwegs zumutbaren Bedingungen auch mit dem ÖPNV zur erreichen.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Foto: Walter Wandtke

Sozialausschuss beschließt mit GroKo-Mehrheit verstärkte Ausreiseberatung

Grüne Kritik: Falsches Signal in der Essener Integrationspolitik
In der letzten Sitzung vor der Sommerpause hat der Sozialausschuss der Stadt Essen gegen die Stimmen der Grünen und der Linken beschlossen, für die intensivierte Ausreiseberatung auch von anerkannten Flüchtlingen in den kommenden drei Jahren insgesamt mehr 1 Million Euro auszugeben: Dazu erklärt Ratsherr Walter Wandtke, grünes Mitglied im Sozialausschuss: „Wir halten diesen Weg für die falsche Richtungsentscheidung.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Grüner Erfolg: Rechnungsprüfungsausschuss tagt seit einem Jahr öffentlich

Öffentlichkeit schafft Transparenz und stärkt Demokratie
Auf Antrag der Ratsfraktion der Grünen tagt der Rechnungsprüfungsausschuss der Stadt Essen seit dem 24.4.2018 erstmalig teilweise öffentlich. Dazu erklären Jan-Karsten Meier, sachkundiger Bürger der Ratsfraktion der Grünen im Rechnungsprüfungsausschuss und Walter Wandtke, Ratsherr der Grünen: „Wir Grüne freuen uns, dass auf unseren Antrag hin die bisher in Essen übliche Praxis beendet wurde, die Sitzungen des Rechnungsprüfungsausschusses generell nicht-öffentlich tagen zu lassen.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Kapelle im Huyssensstift – ein Relikt der „Deutschen Christen“

Umgestaltung der Krankenhaus-Kapelle der Huyssensstiftung – einfach die Hakenkreuze Rausreißen ist auch keine Lösung:
Angesichts der aktuellen Auseinandersetzung ist es mehr als bedauerlich, dass in den neunziger Jahren das Krankenhausgebäude der Huyssensstiftung nicht unter Denkmalschutz gestellt wurde. Wenn damals auch große Sanierungs-und Erweiterungsbauten bereits dafür gesorgt hatten, dass im Sinne des Denkmalschutzes dort kein wirklicher Eindruck mehr der ursprünglichen Bauhausarchitektur mehr entstehen konnte, so wäre der partielle Schutz zumindest der bis heute weitgehend unverändert gebliebenen Kapelle möglich gewesen.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Sanierung und Erweiterung der Altfriedschule in Frintrop genügt nicht

Stadtbezirk 4 braucht eine zusätzliche Grundschule
Die jetzt geplante Generalsanierung und Erweiterung der städtisch-katholischen Altfriedschule in Frintrop um einen Zug ist für den wachsenden Bedarf an Grundschulplätzen in den anliegenden Stadtteilen unzureichend. Um diesen Mangel zu beheben, beantragen die Grünen in Schulausschuss und Stadtrat, der Verwaltung den Auftrag zu erteilen, geeignete Standorte für mindestens eine zusätzliche 2-3 zügige Gemeinschaftsgrundschule im Stadtbezirk 4 zu prüfen und deren Finanzierung in der Haushaltsplanung vorzubereiten.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Absage der Essener Berufsschulen an Schulversuch der Landesregierung

Förderung in der Breite statt von Leuchttürmen erforderlich
Angesichts der Entscheidung der neun städtischen Berufsschulen, sich nicht für den Talentschulen-Schulversuch der schwarz-gelben Landesregierung zu bewerben erklärt Walter Wandtke, schulpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Wir haben volles Verständnis für die Entscheidung der Essener Berufsschulen, sich nicht am Talentschulen-Schulversuch zu beteiligen.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Inklusion in essener Schulen

Wandtke: Land muss zusätzlichen Schulraum finanzieren
In dieser Woche hat sich der Schulausschuss mit den Eckpunkten eines Runderlasses der Landesregierung zur Neuausrichtung der Inklusion beschäftigt. Walter Wandtke, schulpolitischer Sprecher der grünen Fraktion, erklärt dazu: „Die von Landesseite beschlossenen Veränderungen der inklusiven Beschulung lösen keine Probleme, sondern sorgen eher für schulpolitisches Chaos, dem jetzt Gesamtschulen, Realschulen, Hauptschulen und die Förderschulen mit äußersten Anstrengungen begegnen müssen.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Zusätzlichen Schulraumbedarf in Haarzopfer Ortsmitte decken

Konzept für Grundschule und Kita an Hatzper Straße unterstützen
Haarzopf braucht sowohl kurzfristig zum Schuljahr 2019/2020 mehr Grundschulplätze, wie auch mittelfristig wieder eine zweite Grundschule und eine weitere Kita. Grüne unterstützen hier das mehrstufige Vorgehen der Verwaltung, das der Stadtrat in seiner Julisitzung beschlossen hat.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Schulentwicklungsplanung

Wandtke: Fortschreibung muss zukunftsorientierte Perspektiven aufzeigen

Auf Initiative der Ratsfraktion der Essener Grünen befasst sich der morgige Schulausschuss mit dem Thema Schulentwicklungsplanung. Ihr schulpolitischer Sprecher, Walter Wandtke, erläutert die Hintergründe: „Angesichts der aktuellen Entwicklungen ist die Fortschreibung des 2015 beschlossenen Schulentwicklungsplans unseres Erachtens dringend geboten.… Weiterlesen...

Weiterlesen »

Neue Zukunft für die Gesamtschule Süd

Nutzung als Zweigstelle der Erich-Kästner-Gesamtschule sinnvoll
 Die Pläne der Verwaltung, das Gebäude der ehemaligen Gesamtschule Süd an der Frankenstraße künftig als Zweigstelle der Erich-Kästner-Gesamtschule zu nutzen, wird von der Ratsfraktion der Essener Grünen ausdrücklich begrüßt. Ihr schulpolitischer Sprecher, Walter Wandtke, erklärt hierzu: „Die Nutzung der ehemaligen Gesamtschule Süd als Zweigstelle der Erich-Kästner-Gesamtschule ist sinnvoll.… Weiterlesen...

Weiterlesen »