Rolf Fliß

Neuer Forstbetriebsplan für den städtischen Wald

Fliß: Klimawandel erfordert flexible Reaktionen in der Forstpolitik

Zum Entwurf der Stadtverwaltung für einen neuen Forstbetriebsplan (Forsteinrichtungswerk) für den städtischen Wald erklärt Rolf Fliß, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Der neue Forstbetriebsplan stellt einen deutlichen Fortschritt gegenüber früheren Plänen dar.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Waldbegehung zum Thema „Wald im Klimastress“ am 22. August um 18 Uhr

Am Donnerstag, den 22. August, lädt die Ratsfraktion der Essener Grünen um 18.00 Uhr zu einer Waldbegehung zum Thema „Essener Wald im Klimastress“ mit Förster Norbert Bösken ein. Treffpunkt ist die Bushaltestelle Drosselanger an der Heisinger Straße (Höhe Waldorfschule). Bei dem Spaziergang durch den Schellenberger Wald und Stadtwald wird erläutert, wie der Essener Wald auf den Klimawandel, den Hitzestress und den großen Wassermangel in den langen Dürrephasen der vergangenen zwei Sommer reagiert.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Auto-Aufkleber vorgestellt:

Beim Überholen von Radler*innen IMMER 1,50 Meter Sicherheits-Abstand halten!

Auf Initiative unseres GRÜNEN Mitglieds, dem Vorsitzenden des Bau- und Verkehrssausschusses und EFI Sprecher, Rolf Fliß, wurde in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Essen eV ein Aufkleber für 80 Streifenwagen der Polizei Essen entwickelt, der Kraftfahrzeugführer*innen eindringlich ermahnt, beim Überholen von Fahrradfahrer*innen einen angemessenen Seitenabstand von 1,50 Metern unbedingt einzuhalten.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Große Koalition lehnt Initiative der Grünen gegen Versiegelung von Vorgärten ab

Fliß: Gegenantrag von SPD und CDU ist butterweich und unzureichend

Angesichts der Ablehnung des Antrages der Ratsfraktion der Grünen von SPD und CDU , durch Satzungen oder ein Anreizsystem eine Versiegelung von Vorgärten zu verhindern, erklärt Rolf Fliß, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion: „Der Gegenantrag von SPD und CDU ist butterweich und setzt dem Trend einer zunehmenden Versiegelung von Vorgärten zu wenig entgegen.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Kein Ruhmesblatt für Essen: Fahrradklimatest 2018

Stellungnahme von Rolf Fliß (umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen) zum Fahrradklimatest 2018
„Nicht ganz überraschend hat der ADFC Fahrradklimatest für Essen – trotz gestiegener Teilnehmerzahlen – keine Besserbenotung erbracht. Insbesondere beim Winterdienst, der Verkehrsüberwachung, den Ampelführungen in Kreuzungsbereichen und der Baustellenführung wird Essen mit einem satten Mangelhaft bedacht.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Verbot von Streusalz

Fliß: Sand, Asche und Granulat bieten guten Ersatz
Angesichts der winterlichen Temperaturen appelliert Rolf Fliß, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen, an die Bürgerinnen und Bürger, besser Sand, Asche, Granulat statt Streusalz zu verwenden: „Bedauerlicherweise wissen viele Essenerinnen und Essener nicht, dass die Verwendung von Streusalz auf Gehwegen außer bei Eisregen und bei gefährlichen Stellen verboten ist.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

CDU/SPD-Koalition im LVR will weiteres Dezernat:

GRÜNE kritisieren Geldverschwendung im Landschaftsverband Rheinland
Die GRÜNEN im Landschaftsverband Rheinland (LVR) kritisieren die Pläne von SPD und CDU, ein weiteres zusätzliches Dezernat beim LVR einzurichten. Insgesamt hätte der LVR dann zehn Dezernate, zwei mehr als der Schwesterverband Westfalen-Lippe und zwei mehr als die Stadt Köln.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Baustellen-Radtour „SüdSüdOst“ am Sonntag, 09.09.2018, mit Baudezernentin Simone Raskob und Bauausschussvorsitzendem Rolf Fliß

Am Sonntag, dem 09.09.2018, findet die Baustellen-Radtour „SüdSüdOst“ mit Bau-, Umwelt- und Sportdezernentin Simone Raskob und Bauausschussvorsitzendem Rolf Fliß (Grüne) statt. Treffpunkt der dritten und letzten Baustellen-Radtour dieses Jahres ist um 11 Uhr auf dem Rüttenscheider Platz in Essen (am Marktbrunnen).… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Große Dürre: Schon viele Dutzend Bäume in Essen verdorrt

Fliß: Feuerwehr hilft beim Gießen

, Die Jugendfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Essen helfen Grün & Gruga auf Initiative des GRÜNEN Ratsherrn Rolf Fliß beim Gießen der durch die seit Monaten anhaltende Dürre gebeutelten Straßenbäume per C-Strahl-Rohr. Rolf Fliß bedankt sich ausdrücklich für die tatkräftige Unterstützung durch die Blauröcke und viele Baumpaten sowie ehrenamtliche Baumbewässerer.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Rad-Aktivisten symbolisieren RS1-Brückenschlag über die Gladbecker Straße

Fliß: Mit Planung und Bau der Brücke muss begonnen werden

Rund 60 Rad-Aktivisten, darunter GRÜNE, EFIaner und ADFCler, demonstrierten am Samstag, den 14.07.2018, im Univiertel mit einem symbolisch-spektakulären Brückenschlag aus 70 RS1-blauen Luftballons über die Gladbecker Straße für den unverzüglichen Weiterbau des Radschnellweges nach Osten.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »