Unterstützung des IHK-Aufrufes pro Kapazitätserweiterung Flughafen Düsseldorf

EWG und Sparkasse Essen agieren gegen Ratsbeschluss
Angesichts der Unterstützung des von der IHK Ruhr initiierten Aufrufes für eine Kapazitätserweiterung am Flughafen Düsseldorf durch die Chefs der Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft (EWG) und der Essener Sparkasse erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Mit der Unterstützung des IHK-Aufrufes für eine Kapazitätserweiterung des Flugbetriebes am Düsseldorfer Flughafen agieren die Chefs von EWG und Sparkasse Essen gegen den mit überwältigender Mehrheit getroffenen Beschluss des Essener Rates, sich mit allen politischen und rechtlichen Möglichkeiten gegen die starke Ausweitung des Flugbetriebes zu wehren.… Weiterlesen…Weiterlesen

Nein zur Demokratiefeindlichkeit – in Deutschland und überall

Liebe Mitstreiter*innen, unsere Vorstandsvorsitzende Gönül Eğlence hat für Samstag um 12 Uhr in Oberhausen eine Kundgebung angemeldet. Anlass ist der Besuch des türkischen Ministerpräsidenten, Binali Yildirim, der hier Wahlwerbung für die Verfassungsänderung, die die Entmachtung des türkischen Parlaments bedeutet. Angesichts der aktuellen Nachricht, dass erstmals ein deutscher Journalist derzeit in Polizeigewahrsam in der Türkei ist, wird es umso wichtiger und verständlicher, warum das Thema kein ‚innertürkisches‘ Thema ist und wir möglichst bunt und breit vor Ort sein sollten.… WeiterlesenWeiterlesen

Radschnellweg RS1 und Eltingviertel – die neue Lage

RS1 wird auf dem Bahndamm geführt Die Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und –planung (ASP) und die vorhergehende Pressekonferenz mit OB Kufen haben deutlich gemacht, dass die Stadt den Radschnellweg auf dem Bahndamm kreuzungsfrei führen will. Damit sind sowohl die Variante eines vollständigen Abrisses des Bahndamms (Gerd Mahler, SPD), als auch eine von Stadtdirektor Hans-Jürgen Best favorisierte aufgeständerte Stelzenvariante vom Tisch.… Weiterlesen

14. Februar – GRÜNER Stammtisch Nord:

Planungen für Radschnellweg nach Bottrop und Gladbeck
Ein Radweg der von Altenessen aus durchaus sehr interessant nach Bottrop führen kann – nur leider voller zeitraubender Umwege und durch viele, oft ampellose Kreuzungen durchbrochen. Zu recht wurde in den vergangenen Wochen über den möglichst kreuzungsfreien Weiterbau des ersten Radschnellwegs Ruhr RS1 intensiv gestritten.… WeiterlesenWeiterlesen

Grüne feiern Neujahrsempfang mit über 300 Gästen

Den Start ins Grüne-Hauptstadt-Jahr begingen die Essener Grünen mit ihrem traditionellen Neujahrsempfang am Sonntag in der Lichtburg. Als Gastrednerin war Spitzenkandidatin und stellvertretende NRW-Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann gekommen um die über 300 Gäste auf das „Superwahljahr“ 2017 einzustimmen. Die gebürtige Essenerin ging, wie Vorstandssprecher Kai Gehring zuvor in seiner Begrüßung, auf die Bedeutung Essens als Grüner Hauptstadt Europas ein.… Weiterlesen

Neue städtische Verordnung zu Sicherheit und Ordnung

Überregulierung und Bevormundung ist einer Großstadt nicht würdig

Am 8.2.2017 befasst sich der Ausschuss für öffentliche Ordnung, Personal und Organisation mit der Neufassung der ordnungsbehördlichen Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Stadtgebiet Essen. Der Rat der Stadt soll darüber am 15.2.2017 entscheiden.… Weiterlesen…Weiterlesen

Geplante Bebauung der Fläche „Mecklenbeckswiese“ in Horst

Bebauung ist wegen des erheblichen Eingriffes in den Natur- und Landschaftsschutz abzulehnen
Angesichts der Planungen der Stadtverwaltung zur Aufnahme der Grünfläche „Mecklenbeckswiese“ in Essen-Horst in das Arbeitsprogramm Bauleitplanung 2016/17 erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Wir Grüne lehnen eine Bebauung der Mecklenbeckswiese wegen des erheblichen Eingriffes in den Natur- und Landschaftsschutz und wegen der Zerstörung wertvoller landwirtschaftlicher Flächen entschieden ab.… Weiterlesen…Weiterlesen

Erfolg für verbesserten Radverkehr im Stadtbezirk V

Zustimmung für Grüne Anträge
Mit großer Mehrheit wurden in der Januarsitzung der Bezirksvertretung V zwei Anträge der GRÜNEN beschlossen. In den Stadtteilen Karnap, Vogelheim und Altenessen wird die Verwaltung jetzt 14 Straßen daraufhin prüfen, sie künftig als Fahrradstraßen ausweisen zu können.… WeiterlesenWeiterlesen

Mehrdads Brief aus Düsseldorf – Gastbeitrag

Hallo, ich heiße Hannah und bin 15 Jahre alt, wohne in Essen und gehe auf das B.M.V. Gymnasium in Essen. Ich mache bei Mehrdad, dem Fraktionsvorsitzenden der Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN im Landtag NRW vom 18. Januar bis 2. Februar 2017 ein zweiwöchiges Schülerpraktikum.… Weiterlesen

Grüne aktiv in der Öffentlichkeitsarbeit des Seniorenbeirats

Durch aktive Mitarbeit konnten die grünen Mitglieder des Seniorenbeirats die Öffentlichkeitsarbeit des Seniorenbeirats verbessern. Unser Ziel ist es dort, die Anliegen der älteren Generation besser zu Gehör zu bringen. Neben der Mitarbeit in der Zeitschrift „Essen on Top“ (Barrierefreiheit, Begegnung verschiedener Kulturen an Weihnachten, Mehrgenerationenwohnen) wurde Angela Petersen zusätzlich zu ihrem Amt als Pressesprecherin des Seniorenbeirats auch zur Sprecherin des AK Öffentlichkeitsarbeit gewählt.… Weiterlesen