Verkehrsgutachten Rüttenscheid

Krusenbaum: Umweltfreundlicher Verkehr sollte gefördert werden
Anlässlich der Befassung der Bezirksvertretung 2 mit der von der Stadt Essen in Auftrag gegebenen Verkehrsuntersuchung zu geplanten Bauvorhaben in Rüttenscheid am 27. Oktober erklärt Irmgard Krusenbaum, Ratsfrau und Bezirksvertreterin der Grünen aus Rüttenscheid: „Das Verkehrsgutachten Rüttenscheid weist Lücken und Mängel auf, da insbesondere nicht alle bekannten Neubauprojekte im ohnehin dicht besiedelten Stadtteil vom Gutachter berücksichtigt wurden.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »

Mehrdad`s Brief aus Düsseldorf

Liebe Freundinnen und Freunde, Wir haben auf der LDK in Oberhausen eine starke Liste für die Landtagswahl im Mai aufgestellt, mit starken Persönlichkeiten aus den unterschiedlichen Regionen und mit unterschiedlichen Themen und Biografien. Ich möchte mich dafür noch einmal ganz persönlich bedanken, für das mir entgegengebrachte Vertrauen und die Wahl auf Platz vier der Liste.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »

Landesunterstützung gegen Rechtsextremismus

Unterstützung von Handlungskonzepten gegen Rechtsextremismus und Rassismus nötiger denn je

Angesichts der regelmäßigen Aufmärsche rechter Gruppierungen – ob NPD, ProNRW oder den „Idioten gegen Politikwahnsinn“, angesichts der erschreckenden Wahlerfolge der AfD in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin und angesichts der steigenden Anzahl von rechten Gewalttaten gegen Flüchtlingsunterkünfte und Asylbewerber*innen ist die Forderung nach mehr finanzieller Unterstützung der Kommunen im Kampf gegen Rechtsextremismus und Rassismus nötiger denn je.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

„Grünes Licht aus Berlin für Radschnellwege“

Zur Ankündigung des Bundesverkehrsministers, Geld für den Bau von Radschnellwegen bereitzustellen erklärt Kai Gehring, Bundestagsabgeordneter aus Essen:  „Ich freue mich darüber, dass unser beharrliches Werben und Kämpfen in Berlin nun zu einer Einsicht im Ministerium geführt hat. Der Bund wird jetzt endlich Mittel für den Bau von Radschnellwegen bereitstellen.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »

Divestment – Keine Kohle für die Kohle

Kein Geld für dreckige Kohle

Die Fossil Free Divestment Bewegung bringt neuen Schwung für die Umweltbewegung. Weltweit beschließen immer mehr große Investmentgesellschaften, klimaschädliche Geschäfte aufzugeben. Der Versicherungsriese Allianz will nicht länger in Bergbau- und Energiefirmen investieren, wenngleich aus ökonomischen Gründen, aus Furcht vor einer Überbewertung von Unternehmen, die zu großen Teilen auf eine künftige Nutzung fossiler Energieträger setzen.… WeiterlesenWeiterlesen

Weiterlesen »

Schließung des Gift-Schredders in Kray

GRÜNE: Jahrelanger Kampf gegen PCB-Belastung zeigt Erfolg
Anlässlich der angekündigten Schließung der umstrittenen Schredderanlage in Kray erklärt die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Hiltrud Schmutzler-Jäger: „Gemeinsam mit der Bürgerinitiative ‚Gegen den Giftschredder‘ haben Grüne jahrzehntelang für die Schließung der Recycling-Anlagen der Firma Richter gekämpft.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

Neue Straßenbahn

Dringlichkeit für den Bau der Bahnhofstangente bestätigt
Angesichts der Überlastung des U-Bahnsystems am Hauptbahnhof durch die Besucher*innen der Spielemesse und die zeitweilige Blockade des Nadelöhrs Hauptbahnhof durch einen liegen gebliebenen Zug erklärt der verkehrspolitische Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion, Ernst Potthoff: „Die Ereignisse rund um die Spielemesse haben noch einmal deutlich gemacht, wie dringend unser Öffentlicher Nahverkehr im Bereich des Hauptbahnhofs den Bypass durch eine oberirdische Straßenbahn braucht.… Weiterlesen…Weiterlesen

Weiterlesen »

URKNALL URWAHL

Jetzt Mitglied werden und das Spitzenduo der GRÜNEN zur Bundestagswahl wählen.
Basis ist Boss
Bei den GRÜNEn wählen alle Mitglieder die Spitzenkandidatin  und den Spitzenkandaten. Es wird Spannend. Deine Stimme kann den Unterschied machen. Wenn du über das GRÜNE Spitzenteam mitentscheiden willst, dann werde bis zum 1.11.… Weiterlesen

Weiterlesen »

Borbecker Treff der Grünen im Bezirk IV: Nahverkehrspläne und Fahrradstraßen

Auch wenn der Herbst mit nass-kaltem Wetter oder glitschigen Blättern auf den Wegen nicht immer ideale Radfahrbedingungen bietet, bleibt das Projekt „100 Fahrradstrassen für Essen“ ein spannendes Vorhaben für umweltbewusste wie sparsame Verkehrsteilnehmer*innen. Noch ist die Fahrradstrasse in Essen ja eine seltene Erscheinung, die den PKW- und LKW-Verkehr ja nicht ausschließt, aber dem Radverkehr dort einen sicheren und bevorrechtigten Raum gibt.… Weiterlesen

Weiterlesen »

Wechsel von Kämmerer Klieve zu den Stadtwerken

Personalgeschacher der großen Koalition

Anlässlich der Berichterstattung über den voraussichtlichen Wechsel von Kämmerer Lars Martin Klieve (CDU) auf den Posten eines kaufmännischen Vorstandes der Essener Stadtwerke erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Der geplante Wechsel von Kämmerer Lars Martin Klieve zu den Stadtwerken erweist sich mal wieder als Personalgeschacher der großen Koalition.… Weiterlesen

Weiterlesen »